News Ticker

China

Osram: Nicht besonders beeindruckend

17. Februar 2017 // 0 Kommentare

Bei OSRAM (WKN: LED400 / ISIN: DE000LED4000) – einer ehemaligen Siemens-Tochter, noch immer hält Siemens einige Prozent am Unternehmen – weicht das Geschäftsjahr vom Kalenderjahr ab. Deshalb hat OSRAM bereits diesen Monat die Zahlen zum ersten Quartal des laufenden Osram-Geschäftsjahres veröffentlicht, und diese Woche fand die OSRAM-Hauptversammlung statt. MEHR

Daimler-Aktie: Eine feine Sache

17. Februar 2017 // 0 Kommentare

Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) hat bekanntlich bereits die Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Wenn ich mir da so die Reaktion des Aktienkurses anschaue, dann hat das nicht besonders beeindruckt – war wohl eher ein „Non-Event“, wie es im Börsenjargon so schön heißt. MEHR

Kleine Presseschau vom 17. Februar 2017

17. Februar 2017 // 0 Kommentare

Themen der aktuellen Presseschau sind u.a. die Bilanzsumme der Fed, die globale Konjunktur, Chinas Staatsführung, die Inflation in der Eurozone. Unternehmensseitig richtet sich der Blick u.a. auf Allianz, Commerzbank, Infineon, Stada, Airbus, Nordex, Deutsche Rohstoff AG. MEHR

Wie viel Aktien-Rallye ist noch drin?

17. Februar 2017 // 1 Kommentar

Wird das Polit-Chaos in den USA zu einem Handicap für Aktien? Fährt eine restriktive US-Geldpolitik den Trumponomics nachhaltig in die Parade? Wirken pro-amerikanische Steueränderungen auf deutsche Exportunternehmen kontraproduktiv? Und kann die Europa GmbH auch vor dem Hintergrund des Super-Polit-Jahrs 2017 gegen die America Corporation bestehen? MEHR

Die Börsenblogger um 12: Nicht nur Volkswagen bremst den DAX aus

17. Februar 2017 // 1 Kommentar

Am Freitagmittag legt der DAX erneut den Rückwärtsgang ein. Ein Grund sind schwache Absätze beim DAX-Schwergewicht Volkswagen und die damit verbundenen Kursrückgänge der VW-Aktie. Außerdem beschäftigen sich Investoren so langsam wieder mit Griechenland. MEHR

Volkswagen: Kein großer Schaden

17. Februar 2017 // 1 Kommentar

Bei Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) konnte man sich zuletzt über die Fortschritte bei der Aufarbeitung des Abgasskandals freuen. Außerdem eroberten die Wolfsburger 2016 die Weltmarktspitze mit mehr als 10 Millionen verkauften Autos. Allerdings fiel der 2017er-Jahresauftakt gehörig ins Wasser. MEHR

Um 10: DAX legt Rally vorerst auf Eis – Aktienmärkte heißgelaufen

17. Februar 2017 // 1 Kommentar

Der Aktienrally geht zum Ende der Woche ein wenig die Puste aus. Dem DAX ist bei seinem Aufwärtstrend in die Quere gekommen, dass der Euro anstatt seine Abwärtsbewegung fortzusetzen nach oben gedreht hat. Potenzielle Käufer warten jetzt erst auf Signale, dass der Euro wieder seine alte Abwärtsrichtung einschlägt. MEHR

Um 5: DAX steckt impulslos fest – Euro fällt als Katalysator aus

16. Februar 2017 // 1 Kommentar

Dem deutschen Aktienmarkt würde aktuell ein schwächerer Euro gut tun, aber genau das blieb der Devisenmarkt den Anlegern heute schuldig. Diese Woche hat einmal mehr klar gemacht, dass es kein wirklich starkes Auseinanderdriften der Zentralbanken dies- und jenseitig des Atlantiks geben wird. MEHR

Um 10: DAX mit Respekt vor der 11.800 – EZB-Protokolle im Blick

16. Februar 2017 // 1 Kommentar

Der Deutsche Aktienindex kämpft weiterhin mit der Marke von 11.800 Punkten, scheint aber die Korrektur erst einmal hinter sich gelassen zu haben. Schließlich haben sich die schlimmsten Befürchtungen - Hinweise auf schnelle Zinsanhebungen durch die US-Notenbank - nach der Rede Janet Yellens nicht bestätigt. MEHR

Daimler: Auf Erklärungssuche

16. Februar 2017 // 1 Kommentar

Von den drei großen DAX-Automobilwerten hat sich Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) zuletzt am schwächsten entwickelt. Während sich nun sowohl die Schwaben als auch BMW (WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003) und Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) über gute Absatzzahlen in Europa freuen konnten, sammelte die Daimler Pkw-Marke Mercedes-Benz extra Punkte. MEHR

Um 5: DAX pendelt um die 11.800 Punkte – Gute Daten aus den USA

15. Februar 2017 // 1 Kommentar

Die Märkte übersetzen starke US-Wirtschaftsdaten mit höheren Wahrscheinlichkeiten für Leitzinsanhebungen. Daraus erwuchs der gemischte Handel am heutigen Tag. Erst drückten starke Daten vom Empire State Index und ein doppelt so hoch wie erwarteter Anstieg der Verbraucherpreise die Kurse in die Tiefe, dann linderte ein relativ scharfer Einbruch der Industrieproduktion die Angst vor allzu großer Restriktion in Sachen Geldpolitik. MEHR

Gold glänzt wieder!

15. Februar 2017 // 0 Kommentare

Lange Zeit bereiteten Gold und Aktien von Goldminenbetreibern Edelmetall-Investoren keine große Freude. Dies hat sich in den vergangenen Wochen und Monaten geändert. Donald Trump und vor allem der US-Notenbank Fed sei Dank. MEHR
1 2 3 173