News Ticker

Beteiligungsgesellschaft

Scherzer & Co. nimmt bei Lotto24 Millionengewinn mit

13. Januar 2017 // 0 Kommentare

Die Scherzer & Co. AG (WKN: 694280 / ISIN: DE0006942808), Spezialist für Investments in börsennotierte deutsche Nebenwerte, hat momentan einen Lauf. Nicht nur, dass ihre größte Portfolio-Position GK Software (WKN: 757142 / ISIN: DE0007571424) von einem Rekordhoch zum nächsten eilt... MEHR

Immer mehr Spannung bei MBB – dank Elektro-Mobilität

12. Januar 2017 // 0 Kommentare

Der deutsche Beteiligungskonzern MBB SE (WKN: A0ETBQ / ISIN: DE000A0ETBQ4) steht heute bereits zum zweiten Mal im Fokus meiner Kolumne. Nachdem ich dem Unternehmen Ende November attestiert hatte, erfolgreich nach den Perlen des deutschen Mittelstands zu tauchen... MEHR

Andere Ansichten: Aurelius vor kräftigem Ergebnissprung in 2017

11. Januar 2017 // 0 Kommentare

Nachdem der Münchner Finanzinvestor Aurelius Equity Opportunities SE & Co KGaA (WKN: A0JK2A / ISIN: DE000A0JK2A8) die Übernahme von Home Office Europe abgeschlossen haben, lässt CEO Dr. Dirk Markus im Hintergrundgespräch mit „Die Vorstandswoche“ interessante Zahlen fallen. MEHR

Berentzen pimpt sein Finanzergebnis und sorgt für zusätzliche Gewinne

9. Januar 2017 // 0 Kommentare

Die Berentzen-Gruppe (WKN: 520160 / ISIN: DE0005201602) ist längst nicht mehr (nur) das angestaubte Spirituosen-Business alter Tage, die Neuausrichtung durch Finanzinvestor Aurelius trägt spürbar Früchte. Und hat dazu geführt, dass Aurelius sich im letzten Jahr sukzessive von allen seinen Anteilen an Berentzen getrennt hat, so dass Berentzen künftig auf eigenen Füßen stehen muss. MEHR

Scherzer & Co. realisiert Verkaufsgewinn von 2,9 Millionen Euro

19. Dezember 2016 // 0 Kommentare

Die Nebenwerte-Beteiligungsgesellschaft Scherzer & Co. (WKN: 694280 / ISIN: DE0006942808) wird voraussichtlich am 21. Dezember den Mittelzufluss aus einer Transaktion aus dem Juli verzeichnen. Ende Juli hatte man einen Vertrag zur Veräußerung der Beteiligung an der FIDOR-Bank AG unterzeichnet. MEHR

GESCO: Genau das haben sich Anleger gewünscht

15. Dezember 2016 // 1 Kommentar

Mit den jüngsten Geschäftsergebnissen konnte die Beteiligungsgesellschaft GESCO (WKN: A1K020 / ISIN: DE000A1K0201) die Anlegererwartungen nicht erfüllen. Doch jetzt gibt das Unternehmen den Anteilseignern genau das, was sie verlangt haben. MEHR

Indus Holding – wieder besucht

13. Dezember 2016 // 0 Kommentare

Über Indus Holding (WKN: 620010 / ISIN: DE0006200108) habe ich schon ewig nicht mehr berichtet. Der letzte Artikel war Anfang 2013 und betraf die Zahlen des Geschäftsjahres 2012. MEHR

Millionen-Regen: Bavaria Industries verkauft Automotive-Tochter Tristone

23. November 2016 // 0 Kommentare

Bavaria Industries (WKN: 260555 / ISIN: DE0002605557) ist eine börsennotierte Industrieholding, die mittelständischen Unternehmen übernimmt, wenn man bei diesen erhebliches Optimierungspotenzial ausgemacht hat. Oftmals handelt es sich hierbei um Restrukturierungsfälle, auch im europäischen Ausland. Und eine dieser Gelegenheiten war die Tristone Flowtech Group, die Bavaria im Jahr 2010 übernahm. MEHR

Zahlen & Mehr: GBK Beteiligungen, MBB, Softing

7. November 2016 // 0 Kommentare

Bei der GBK Beteiligungen AG (WKN: 585090 / ISIN: DE0005850903) fällt die Dividendenausschüttung öfter mal recht üppig aus. MBB (WKN: A0ETBQ / ISIN: DE000A0ETBQ4) konnte im dritten Quartal einen gegenüber dem Vorjahr um 34,2 Prozent höheren Umsatz erzielen, während Anleger beim Anbieter von Messtechnikgeräten Softing (WKN: 517800 / ISIN: DE0005178008) noch weitere Geduld aufbringen müssen. MEHR

Aktienrückkaufprogramm für 52 Mio. Euro: Aurelius zündet den nächsten Turbo

10. Oktober 2016 // 0 Kommentare

Die Beteiligungsgesellschaft Aurelius (WKN: A0JK2A / ISIN: DE000A0JK2A8) betreibt weiterhin aktive Kurspflege zum Wohl ihrer Aktionäre. So wird regelmäßig über das jeweils aktuelle Zahlenwerk berichtet und CEO Dr. Dirk Markus gibt gerne und häufig Interviews in Finanzblättern. Doch Anlegerherzen schlagen besonders hoch, wenn das Zauberwort Aktienrückkaufprogramm fällt. MEHR

Blue Cap und der große Wurf – steht eine Neubewertung an?

7. Oktober 2016 // 0 Kommentare

Die Beteiligungsgesellschaft Blue Cap (WKN: A0JM2M / ISIN: DE000A0JM2M1) investiert überwiegend in süddeutsche mittelständische Nischenunternehmen und konzentriert sich dabei auf operativ tätige technologiegetriebene Gesellschaften mit bestehendem profitablem Kerngeschäft, die sich in Umbruch- oder Sondersituationen befinden. MEHR
1 2 3 4