News Ticker

Banken

Kleine Presseschau vom 18. Januar 2017

18. Januar 2017 // 0 Kommentare

Themen der aktuellen Presseschau sind u.a. der Brexit, die Präsidentschaft von Donald Trump, Negativzinsen, die Kreditvergabe von Banken, der Goldpreis und die allgemeine Marktlage. Unternehmensseitig richtet sich der Blick u.a. auf Deutsche Bank, Bayer, K+S, Amazon, UnitedHealth, Snapchat. MEHR

Deutsche Bank & Commerzbank: Die Entscheidung steht noch aus

16. Januar 2017 // 1 Kommentar

In einem schwachen Gesamtumfeld gehörten die Aktien der Deutschen Bank (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008) und der Commerzbank (WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001) am Montag zu den größten DAX-Verlierern, nachdem die Bankpapiere zuvor mit einer Erholungsrallye auf sich aufmerksam machen konnten. MEHR

Deutsche Bank & Commerzbank: Noch nicht ganz sorgenfrei

10. Januar 2017 // 1 Kommentar

Man glaubt es kaum: In den letzten drei Monaten konnten die beiden Bankenwerte Deutsche Bank (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008) und Commerzbank (WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001) die beste Performance im DAX hinlegen. Trotzdem sollten Anleger weiterhin Vorsicht walten lassen. MEHR

Deutsche Bank: Die Einigung ist da

27. Dezember 2016 // 0 Kommentare

Nun hat sich die Deutsche Bank (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008) also offensichtlich mit dem US-Justizministerium geeinigt. Sie wissen, um was es geht: Fragwürdige Geschäfte mit hypothekengedeckten Wertpapieren vor der Finanzkrise 2008. Das US-Justizministerium hatte zivilrechtliche Ansprüche in zweistelliger Milliardenhöhe „erwogen“, wie es die Deutsche Bank so schön formuliert. MEHR

Deutsche Bank: Geht doch!

23. Dezember 2016 // 3 Kommentare

14 Mrd. US-Dollar sollten es zunächst sein, die die Deutsche Bank (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008) zur Beilegung von Rechtsstreitigkeiten mit dem US-Justizministerium in Bezug auf Vergehen rund um die Vergabe von Hypothekendarlehen aufbringen sollte. Die endgültige Summe liegt deutlich darunter. Das freut den Markt. MEHR

Deutsche Bank: Nicht zu sicher fühlen

19. Dezember 2016 // 0 Kommentare

Steigende Zinsen in den USA haben den viel gescholtenen Aktien der Deutschen Bank (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008) und der Commerzbank (WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001) zu einer beeindruckenden Erholungsrallye verholfen. Allerdings sollten sich Investoren nicht zu sicher fühlen. MEHR

Commerzbank und Deutsche Bank und die Frage nach der Wende

19. Dezember 2016 // 3 Kommentare

Bankaktien wie die der Deutschen Bank WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008) oder der Commerzbank (WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001) waren lange Zeit ein Investment, das man tot schwieg. Seit kurzem hat sich die Lage wieder geändert - aber ist das schon die Wende? MEHR

Bankaktien: Wells Fargo trotzt dem neuen Skandal

14. Dezember 2016 // 0 Kommentare

Warren-Buffett-Liebling Wells Fargo (WKN: 857949 / ISIN: US9497461015) hat erneut einen Skandal. Doch der Bankaktie schaden die Meldungen überhaupt nicht. Ein Beispiel für die „Skrupellosigkeit“ des Marktes. MEHR

Warum viele deutsche Banken nachsitzen müssen

12. Dezember 2016 // 0 Kommentare

Die deutsche Bankenlandschaft ist bekanntlich bunt. Nirgends sonst gibt es eine so große Vielfalt wie in Deutschland. Doch hier liegt auch ein Problem begründet, warum die Branche derzeit nicht gut dasteht. Damit sind jetzt nicht nur die beiden DAX-Konzerne Deutsche Bank und Commerzbank gemeint. MEHR

Deutsche Bank: Mehr als Zweckoptimismus?

8. Dezember 2016 // 0 Kommentare

Zu Wochenbeginn wendete sich der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008) höchstpersönlich mit einer Mitteilung an „alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“ des Bankhauses. MEHR

Deutsche Bank & Commerzbank: Hammerharte Umkehrsymbolik

6. Dezember 2016 // 0 Kommentare

Was wurde da vor vom Wochenende der österreichischen Bundespräsidentenwahl und dem Verfassungsreferendum in Italien nicht alles spekuliert, ganz besonders auch, was die italienischen Banken angeht? Die Börse hatte – wie das so ihre Art ist – wohl vieles schon vorweggenommen, wohl auch bei der Deutschen Bank und bei der Commerzbank. MEHR

Kleine Presseschau vom 2. Dezember 2016

2. Dezember 2016 // 0 Kommentare

Themen der aktuellen Presseschau sind u.a. Investitionen des Staates, das Italien‑Referendum, was Ökonomen von Nüssen lernen können, sowie die Fördermengen-Entscheidung der OPEC. Unternehmensseitig richtet sich der Blick u.a. auf Volkswagen, K+S, SLM, Aixtron, Swiss Re, Starbucks, Amazon, Coca-Cola, PepsiCo. MEHR
1 2 3 47