News Ticker

A12DFH

Deutsche Bank & Commerzbank sorgen gemeinsam für gute Renditeaussichten

27. März 2017 // 0 Kommentare

Die Aussicht auf steigende Zinsen und die Trump-Rallye an den weltweiten Aktienmärkten haben auch den europäischen Bankenwerten Auftrieb verliehen. Dabei können Anleger mit bestimmten Instrumenten gleichzeitig auf mehrere Branchenvertreter wie die Deutsche Bank (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008) und die Commerzbank (WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001) setzen. MEHR

Kleine Presseschau vom 21. März 2017

21. März 2017 // 1 Kommentar

Themen der aktuellen Presseschau sind u.a. ein Euro-Austritt Griechenlands, Negativzinsen, die Dollar-Schwäche sowie die neue Zinswelt. Unternehmensseitig richtet sich der Blick u.a. auf BMW, Deutsche Wohnen, Deutsche Bank, BMW, K+S, SGL Group, UBS, Lenovo, Apple, Tesla. MEHR

Orocobre und die UBS

20. März 2017 // 0 Kommentare

Eine auf den ersten Blick interessante Neuigkeit gab es vom australischen Bergbauunternehmen Orocobre (WKN: A0M61S / ISIN: AU000000ORE0): Demnach ist die UBS Group (bzw. dieser Bank zugeordnete Stellen) (WKN: A12DFH / ISIN: CH0244767585) Großaktionär bei Orocobre geworden. MEHR

Wochenrückblick KW04: Die Trump-Rallye und das Warten auf die Apple-Überraschung

28. Januar 2017 // 1 Kommentar

Donald Trump hat die ersten Dekrete verabschiedet und er überrascht damit viele: Er scheint tatsächlich alle seine Wahlversprechungen zeitnah umsetzen zu wollen. An der Börse kommen die Taten gut an. Die Wall Street haussiert und der Dow Jones hat erstmals in seiner Geschichte die Marke von 20.000 Punkten überschritten. MEHR

Kleine Presseschau vom 27. Januar 2017

27. Januar 2017 // 0 Kommentare

Themen der aktuellen Presseschau sind u.a. Donald Trumps Denkfehler, die Folgen von Neuwahlen in Italien, insolvente Schiffsfonds sowie die Kennzahl Yield on Cost. Unternehmensseitig richtet sich der Blick u.a. auf Drillisch, Deutsche Rohstoff, Zeal Network, UBS, GoPro, Starbucks, Intel, Microsoft, Alphabet. MEHR

UBS: Das tut dem Bankensektor gut

27. Januar 2017 // 1 Kommentar

Die Aktien der Schweizer Großbanken UBS (WKN: A12DFH / ISIN: CH0244767585) und Credit Suisse (WKN: 876800 / ISIN: CH0012138530) gehörten am Freitag zu den größten Verlierern im schweizerischen Leitindex SMI. Dabei konnten sich die jüngsten Quartalszahlen bei der UBS sehen lassen. MEHR

UBS Group AG: Wachstum in Europa soll es künftig bringen

8. Dezember 2016 // 0 Kommentare

Während in anderen Finanzinstituten Umstrukturierungs- und Kostensparprogramme auferlegt werden, um Kapitalauflagen der Regulierungsbehörden erfüllen zu können, setzt das größte Schweizer Finanzinstitut UBS Group AG auf Wachstum in Europa. MEHR

UBS: Stabiler als die Branchenkonkurrenz

9. Juni 2016 // 0 Kommentare

Europäische Banken haben alle mit ähnlichen Problemen zu kämpfen. Neben einem nach der jüngsten Finanzkrise deutlich verschärften regulatorischen Umfeld, gehören insbesondere die vielen Rechtsstreitigkeiten dazu. Allerdings ist die Schweizer Großbank UBS (WKN A12DFH) davon weit weniger betroffen als die Branchenkonkurrenz. MEHR

Die Börsenblogger um 12: DAX – Erholung lässt auf sich warten

2. Februar 2016 // 0 Kommentare

Nachdem sich der DAX bereits gestern aufgrund enttäuschender Konjunkturnachrichten aus China nicht weiter erholen konnte, geht es am Dienstagmittag um mehr als 1 Prozent in die Tiefe. Dabei zeigen sich Anleger einmal mehr angesichts eines weiteren Ölpreisverfalls verunsichert. MEHR

UBS: Schwacher Schlussspurt vermiest die Stimmung

2. Februar 2016 // 1 Kommentar

Die Aktie der Großbank UBS (WKN A12DFH) war am Dienstagvormittag in einem schwachen Marktumfeld der größte Verlierer im schweizerischen Leitindex SMI. Und das obwohl das Institut auf Jahressicht einen überraschend hohen Gewinn präsentieren sowie die Anteilseigner mit einer höheren Dividende erfreuen konnte. MEHR