News Ticker

675700

Kleine Presseschau vom 18. April 2017

18. April 2017 // 0 Kommentare

Themen der aktuellen Presseschau sind u.a. Deutschlands Löhne, türkische Referendum, der Euro, sowie Expertenwissen. Unternehmensseitig richtet sich der Blick u.a. auf Volkswagen, Audi, Netflix, Tesla und Solaraktien. MEHR

VW-Tochter Audi erreicht neue Bestwerte

10. Januar 2017 // 0 Kommentare

Es läuft offensichtlich gut bei der VW-Tochter Audi (WKN: 675700 / ISIN: DE0006757008). Laut Angaben von Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) hat die börsennotierte Tochter im Geschäftsjahr 2016 einen neuen Rekord erreicht, was die Zahl der abgesetzten Fahrzeuge betrifft. MEHR

Volkswagen: Alles wird gut

9. Dezember 2015 // 2 Kommentare

Volkswagen (WKN 766403) wird sich im Zuge des Skandals um die Verwendung von Manipulationssoftware bei Emissionstests weiterhin mit vielen Klagen in Kalifornien auseinandersetzen müssen. Die Wolfsburger werden sich darauf nun jedoch noch besser konzentrieren können, nachdem sie ein anderes Problem aus der Welt schaffen konnten. MEHR

Volkswagen: War’s das jetzt?

24. November 2015 // 2 Kommentare

Monatelang haben sich Anleger und Analysten den Kopf darüber zerbrochen, welche finanziellen Belastungen noch auf Volkswagen (WKN 766403) im Zuge des Abgas-Skandals zukommen könnten. Jetzt erfahren wir vom Chef der Wolfsburger, dass diese beherrschbar sein werden. MEHR

BMW, Daimler & VW: Wenn Goldman den Daumen senkt…

11. November 2014 // 1 Kommentar

Der europäische Automarkt schwächelt nun schon seit vielen Jahren im Vergleich zu China oder den USA. Gleichzeitig sieht es angesichts der schleppenden Konjunktur hierzulande nicht danach aus, als würde eine rasche Erholung einsetzen. Unter anderem auch deshalb haben die Analysten bei Goldman Sachs nun eine pessimistischere Sicht auf den gesamten europäischen Autosektor und demnach auch auf die deutschen Vorzeigeanbieter Daimler (WKN 710000), BMW (WKN 519000) und Volkswagen (WKN 766403). MEHR

Volkswagen: Ergebnispotenzial längst nicht ausgeschöpft

6. November 2014 // 0 Kommentare

Während Volkswagen (WKN 766403) zuletzt in vielen Bereichen stark gewachsen ist, litt im ersten Halbjahr dieses Jahres die Profitabilität bei der Pkw Kernmarke. Doch mithilfe ausgedehnter Sparmaßnahmen dürfte sich dies ändern. MEHR

Volkswagen-Aktie: Ist das der Wendepunkt?

31. Oktober 2014 // 2 Kommentare

Auch am Freitag zeigen sich Investoren über die jüngsten Zahlen bei Volkswagen (WKN 766403) begeistert. Aus diesem Grund gehört die VW-Aktie an einem hervorragenden Börsentag, abgesehen von einer kleinen Handelsunterbrechung auf Xetra, zu den Top-Performern im DAX. Allerdings bleibt es abzuwarten, ob die Wolfsburger nun tatsächlich ihre Margenschwäche bei ihrer Kernmarke überwunden haben. MEHR

Trading-Idee auf Volkswagen: Sparen ist angesagt

7. August 2014 // 0 Kommentare

Europas größter Automobilhersteller Volkswagen (WKN 766403) machte zuletzt vor allem durch die geplanten Sparmaßnahmen bei seiner Kernmarke und den Angriff auf die Weltmarktsspitze auf sich aufmerksam. MEHR

Volkswagen: Das geht noch besser

11. Juli 2014 // 0 Kommentare

Vor kurzem hat BMW (WKN 519000) gemeldet, dass man zwischen Januar und Juni erstmals in einem ersten Halbjahr mehr als 1 Million Autos ausliefern konnte. Im Gegensatz dazu denkt man bei Volkswagen (WKN 766403) in ganz anderen Dimensionen. Immerhin verkauften die Wolfsburger in der gleichen Zeit knapp 5 Millionen Pkw. Allerdings lief es für VW nicht überall so rund wie in China, was sich auch am Aktienkurs ablesen ließ. MEHR

Volkswagen bleibt auf Wachstumskurs

7. Juli 2014 // 0 Kommentare

Im Zuge der China-Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Volkswagen (WKN 766403) Verträge zum Bau von zwei weiteren Werken in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt unterzeichnet. Dies ist ein weiterer Schritt für die Wolfsburger auf dem Weg zum weltweiten Marktführer und einer noch stärkeren Präsenz auf dem wichtigsten Automarkt der Welt. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob die VW-Aktie damit aus ihrer jüngsten Seitwärtsbewegung ausbrechen kann. Schließlich ist es nicht gerade überraschend, dass sich die deutschen Autokonzerne noch stärker in China engagieren wollen. MEHR

BMW-Aktie: Dreistellige Notierungen nur eine Frage der Zeit

3. Juli 2014 // 2 Kommentare

Die deutschen Automobilkonzerne schwimmen weiterhin auf einer Erfolgswelle. Dabei profitieren vor allem die Premiumhersteller BMW (WKN 519000), Audi (WKN 675700) und Daimler (WKN 710000) mit seiner Pkw-Marke Mercedes-Benz von der anhaltenden Kauflust der US-Amerikaner. Für die BMW-Aktie reichte es daher zuletzt wieder einmal zu neuen Rekordständen. Mit Hilfe eines neuen Werkes in Mexiko wollen die Bayern nun noch stärker vom Auto-Boom in den USA profitieren und der BMW-Aktie damit sogar zu dreistelligen Notierungen verhelfen. MEHR

Borussia Dortmund: Indexneuling sorgt für Furore

1. Juli 2014 // 0 Kommentare

Die Aktie von Borussia Dortmund (WKN 549309) ist gerade einmal etwas länger als eine Woche im SDAX gelistet. Trotzdem konnte das Papier des einzigen börsennotierten deutschen Fußballvereins in dieser Zeit für reichlich Furore sorgen. Am Dienstag klettert die BVB-Aktie dank der Medienberichte über einen möglichen Einstieg des Sportartikelherstellers Puma (WKN 696960) sogar an die Indexspitze. MEHR

Daimler hat noch nicht genug

26. Juni 2014 // 1 Kommentar

Die Daimler-Aktie (WKN 710000) gehörte im vergangenen Jahr dank der florierenden Autoabsätze bei Mercedes-Benz zu den Top-Performern im Leitindex DAX. Angesichts der erreichten Niveaus verlief der Kursanstieg im bisherigen Jahresverlauf jedoch nicht mehr ganz so schwungvoll. Allerdings dürften die voranschreitende Markterholung in Europa und eine weitere Produktoffensive der Schwaben noch einiges an Kurspotenzial liefern. MEHR

Daimler, BMW & Co: Einstieg lohnt sich immer noch

17. Juni 2014 // 1 Kommentar

In einem positiven Marktumfeld gehören die Aktien der Autokonzerne Daimler (WKN 710000), BMW (WKN 519000) und Volkswagen (WKN 766403) am Dienstag zu den Top-Performern im DAX. Nachdem sich die deutschen Autobauer lange Zeit auf die boomenden Märkte in den USA und China verlassen mussten, kommt die Erholung in Europa immer besser voran, so dass die zuletzt sehr gut gelaufenen Autowerte noch einiges an Kurspotenzial bereithalten sollten. MEHR

Borussia Dortmund: Deutsche Bank will mitmischen

5. Juni 2014 // 2 Kommentare

Nachdem Borussia Dortmund (WKN 549309) den Aufstieg in den SDAX feiern konnte, erwarten den einzigen an der Börse gelisteten deutschen Fußballverein womöglich weitere gute Nachrichten. Während Adidas (WKN A1EWWW), Audi (WKN 675700) und die Allianz (WKN 840400) am FC Bayern München beteiligt sind, spielt man bei der Deutschen Bank (WKN 514000) laut einem Medienbericht mit dem Gedanken beim BVB einzusteigen. MEHR
1 2 3