News Ticker

Interessantes & Humor

Welt ohne Risiken?

1. September 2016 // 0 Kommentare

Der Vize-Chef der US-Notenbank, Stanley Fischer, fällt derzeit schon etwas aus dem Rahmen. Zum einen, weil er unlängst mit einem Statement dafür gesorgt hat, dass die Anleger ihre Erwartung an mindestens einen Zinsschritt der Fed noch in diesem Jahr deutlich nach oben geschraubt haben. Aber auch in Sachen Negativzinsen scheint Fischer von der Ansicht seiner Mitstreiter leicht abzuweichen. MEHR

Ein Whistleblower lehnt ab

29. August 2016 // 0 Kommentare

Es mag auch schon in der Vergangenheit so genannte Whistleblower gegeben haben, die bereit waren, ihren Arbeitsplatz, ihre persönlichen Kontakte zu riskieren, allein, um aus Gewissensgründen auf Missstände und Gesetzesverstöße in ihrem Unternehmen hinzuweisen. Einer von ihnen hat kürzlich von sich reden gemacht. Gemeint ist der ehemalige Deutsche-Bank-Manager Eric Ben-Artzi. Er geriet in die Schlagzeilen, nicht nur, weil er als Kronzeuge Bilanzmanipulationen aufgedeckt hat. MEHR

Keine Hamsterkäufe

25. August 2016 // 0 Kommentare

Nein, die Börsianer haben sich angesichts des neuen Zivilschutzkonzepts der Bundesregierung nicht zu panikartigen Reaktionen oder gar Hamsterkäufen verleiten lassen. MEHR

Auf der Couch by Markus Koch – Von guten Bullen und bösen Bären

23. August 2016 // 0 Kommentare

Das Geld der Anderen ist seit Jahrzehnten ihr Geschäft! Am 15. September um 19 Uhr 30 begrüßen wir auf unserer Couch im Münchner Rationaltheater: DWS Vorzeige-Fondsmanager Klaus Kaldemorgen und Vermögensverwalter Christian Kratz, Gründer und Partner der Rhein Asset Management. MEHR

Die Angstmacher

19. August 2016 // 0 Kommentare

Es ist immer wieder erstaunlich, wenn typische Angstmacher ausgerechnet dann auftreten, wenn sich die Aktienmärkte in recht guter Verfassung befinden. Allen voran die US-Indices, von denen der S&P 500, der Dow Jones Index und der Nasdaq Composite unlängst neue Allzeithochs markierten. MEHR

Mit (S)pass durch London

15. August 2016 // 0 Kommentare

Habe unlängst mit meinen Kindern Urlaub in der Nähe von London gemacht. In der Regel sind Städtereisen meist ja nicht so erholsam, doch wir verbrachten zehn angenehme Tage in einem netten Reihenhaus am Rande des Stadtteils Greenwich. MEHR

Noch eine kleine Kapitulation

10. August 2016 // 0 Kommentare

Zum zweiten Mal innerhalb von fünf Wochen hat sich die Einstellung mancher Anleger als zu skeptisch erwiesen, denn der DAX hat seit der vergangenen Stimmungserhebung der Börse Frankfurt ohne markante Rücksetzer 5,3 Prozent an Wert gewonnen. Es sind vor allen Dingen institutionelle Anleger gewesen, die im Vergleich zur Vorwoche erneut das Ruder herumreißen mussten. MEHR

Die Macht der Bezugspunkte

21. Juli 2016 // 0 Kommentare

Die meisten Menschen bewerten ihre materielle, aber auch persönliche Situation oft nicht unter absoluten Gesichtspunkten. Es genügt vielen nicht nur eine Million Euro ihr Eigen zu nennen was per se (absolut) eigentlich positiv wäre. Aber die Geschichte sieht schon ganz anders aus, wenn sehr viele Menschen im persönlichen Umfeld ebenfalls eine Million Euro besäßen. MEHR

DAX, die positive Ausnahme

21. Juli 2016 // 0 Kommentare

Als ich die gestrige BofA Merrill Lynch-Umfrage unter internationalen Fondsmanagern sah, geriet ich zunächst ins Grübeln. Denn die globalen Investoren haben ihre Kassehaltung auf nunmehr 5,8 % ihrer gemanagten Anlagen erhöht. Dabei handelt es sich immerhin um das höchste Niveau seit November 2001. MEHR

Strange Days

17. Juli 2016 // 1 Kommentar

Krise? Welche Krise? Als hätte es die vergangenen drei Wochen mitsamt der darin eingefahrenen Verluste nicht gegeben, drehten die Indizes den Turbo auf und gaben richtig Gas. Gut, dass die US-amerikanischen Börsenbarometer straight nach oben marschierten, das war nun nicht neu, denn Dow Jones & Co hatten bereits in der Vorwoche eine Sommerrallye gestartet. MEHR

Große Risiken theoretisch ja, praktisch nein!

15. Juli 2016 // 0 Kommentare

Mit der neuen britischen Premierministerin Theresa May werden zwar offiziell die Weichen für den Brexit gestellt. Doch wie dieser konkret aussieht und inwieweit er überhaupt stattfindet, lässt sich heute noch nicht sagen. Schon aufgrund Jahre langer Trennungsverhandlungen mit der EU wird das Brexit-Thema zwischenzeitlich deutlich als Treiber für Eurosklerose verlieren. MEHR

Plötzlich gut und dennoch ungewiss

14. Juli 2016 // 0 Kommentare

Manchmal bedarf es nur einer gewissen Mischung an Ereignissen, und von einem Moment zum anderen werden die Finanzmärkte völlig anders eingeschätzt. Vordergründig betrachtet war es möglicherweise die am Freitag veröffentlichte Zahl der neu geschaffenen Stellen im US-Arbeitsmarkt, die weit besser als vermutet ausfiel und dem dortigen Aktienmarkt Flügel verliehen haben könnte. MEHR

Von der einfachen Information zur Ideologie

11. Juli 2016 // 0 Kommentare

Wer sich mit den Erkenntnissen der Verhaltensökonomik befasst, weiß, dass die meisten Menschen keine neutralen Analysten sind. Das gilt nicht nur für die Finanzmärkte, sondern auch für die Politik. So werden etwa bei wichtigen politischen Entscheidungen, wie etwa unlängst dem Brexit-Referendum, meist nicht Kosten oder Nutzen einer Entscheidung gegeneinander abgewogen. MEHR

Aus der Traum

10. Juli 2016 // 1 Kommentar

Das Erwachen aus den Träumen von einer Renaissance des britischen Empire trieb in London Tausende auf die Straße und mit Nigel Farage schon den zweiten Verfechter des BREXIT-Votums in die Flucht vor der Verantwortung. Und auch an den Märkten wurde der ein oder andere Traum von einer schnellen Erholung der vormaligen Verluste vorerst zerschlagen. MEHR
1 2 3 4 5 29