News Ticker

Europa

Die richtige Wahl treffen

17. April 2016 // 0 Kommentare

Für Privatanleger, die ihr Geld in Aktien von Luxusgüterherstellern stecken möchten, ist es nicht immer ganz leicht, einzelne Titel auszuwählen. Darüber hinaus muss es gar nicht ratsam sein, lediglich auf einen oder nur wenige Werte aus diesem Bereich zu setzen. Mit Fonds kann man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. MEHR

Purer Luxus

16. April 2016 // 1 Kommentar

Ein schwächeres Wirtschaftswachstum und schärfere Antikorruptionsregeln in China hatten Anbietern von Luxusartikeln das lange Zeit boomende Geschäft in den Schwellenländern vermiest. Allerdings heißt das noch nicht, dass Statussymbole gar nicht mehr nachgefragt werden und man Unternehmen wie LVMH, Richemont oder Luxottica abschreiben sollte. MEHR

Hennes & Mauritz bleibt eine der besten Modeaktien

24. September 2015 // 3 Kommentare

Modeaktien haben es nicht immer leicht bei den Anlegern. Deutsche Titel wie Gerry Weber (WKN 330410) oder Tom Tailor (WKN A0STST) fielen zuletzt am Aktienmarkt in Ungnade. Zum Glück gibt es da noch die Schweden mit ihrer Textilkette H&M von Hennes & Mauritz (WKN 872318). MEHR

Nokia-Aktie: Goldmänner sehen reichlich Kurspotenzial

14. September 2015 // 2 Kommentare

Angesichts des großen Interesses am Kartendienst Here hatten sich Investoren vorgestellt, dass Nokia (WKN 870737) letztlich mehr als die vermeldeten 2,8 Mrd. Euro beim Verkauf an ein Konsortium aus den deutschen Automobilherstellern Daimler (WKN 710000), BMW (WKN 519000) und Audi herausholen könnte. Natürlich brachten aber auch die allgemeinen Marktturbulenzen die Nokia-Aktie unter Druck, und das trotz wieder ansehnlicher Profitabilität im Netzwerkgeschäft. MEHR

Nokia-Aktie: Noch mehr Schlagkraft

3. August 2015 // 1 Kommentar

Nach einem enttäuschenden Jahresauftakt konnte der einstmals weltgrößte Handyhersteller Nokia (WKN 870737) im Juni-Quartal im Bereich Netzwerkausrüstung in Sachen Profitabilität wieder deutlich besser abschneiden. Zudem profitierten die Finnen vom schwachen Euro. Und nun konnte man endlich auch den Kartendienst Here an den Mann bringen, während die Übernahme von Alcatel-Lucent (WKN 873102) zukünftig für noch mehr Schlagkraft sorgen soll. MEHR

Microsoft: Ein Rekord-Quartalsverlust dank der Finnen von Nokia

22. Juli 2015 // 1 Kommentar

Man hatte ja Großes vorgehabt mit dem Kauf der Handy-Sparte von Nokia (WKN 870737) bei Microsoft (WKN 870747). So richtig Gas geben, um im Smartphone-Geschäft anzugreifen und die Big Player Samsung (WKN 896360) und Apple (WKN 865985) zu ärgern. Pustekuchen. Das Kapitel ist schon wieder vorbei. MEHR

Nokia: Das hat Potenzial

15. Juli 2015 // 0 Kommentare

Mit dem Verkauf des Handy-Geschäfts an Microsoft (WKN 870747) und der Übernahme von Alcatel-Lucent (WKN 873102) widmet sich Nokia (WKN 870737) nun voll und ganz dem Thema Netzwerk-Ausrüstung. Das heißt aber nicht, dass die Finnen nicht auch auf der Suche nach neuen und alten Geschäftsfeldern wären, die zukünftig für mehr Diversifikation sorgen könnten. MEHR

Nokia-Aktie: Reichlich Potenzial

29. Juni 2015 // 0 Kommentare

Während sich die Anlegerwelt zuletzt beim einstmals weltgrößten Handy-Hersteller Nokia (WKN 870737) auf die geplante Übernahme von Alcatel-Lucent (WKN 873102) stürzte, mussten die Finnen in ihrer zukünftig wichtigsten Sparte mit einer Margenschwäche fertig werden. Allerdings dürfte Nokia dank der Übernahme der Franzosen und der Wachstumsaussichten im Bereich Netzwerkausrüstung wieder eine bessere Profitabilität vorweisen können. MEHR

Nokia: Auf der Siegerstraße?

8. Juni 2015 // 0 Kommentare

Die Ankündigung, den französischen Konkurrenten Alcatel-Lucent (WKN 873102) übernehmen zu wollen und dazu auch neue Anteilsscheine auszugeben, hatte die Nokia-Aktie (WKN 870737) kurzfristig unter Druck gebracht. Doch zuletzt sahen Anleger wieder verstärkt die Wachstumsaussichten bei den Finnen im Bereich Netzwerkausrüstung. MEHR

Nokia: Ein Sieger steht schon fest

8. Mai 2015 // 2 Kommentare

Nachdem Nokia (WKN 870737) sein verlustreiches Handy-Geschäft an Microsoft (WKN 870747) verkauft hatte, war es um den einstmals weltgrößten Hersteller von Mobiltelefonen ruhig geworden. Doch mit der geplanten Übernahme von Alcatel-Lucent (WKN 873102) und dem großen Interesse von Technologie- und Automobilkonzernen am Kartendienst Here haben sich die Finnen wieder ins Gespräch gebracht. MEHR

Nokia-Aktie: Neue Kaufargumente

22. April 2015 // 0 Kommentare

Nachdem vergangene Woche die Übernahme von Alcatel-Lucent (WKN 873102) durch Nokia (WKN 870737) publik wurde, hat sich inzwischen die Aufregung gelegt. Die Anleger blicken entspannter auf den Deal und rechnen mit kühlem Kopf die angepeilte Fusion durch und kommen zu interessanten Ergebnissen. Zudem gibt es spannende Gerüchte um den Kartendienst Here und die Wiederentdeckung des Handys. MEHR

Nokia macht jetzt ernst (+Update)

14. April 2015 // 1 Kommentar

Auch in dieser Woche hat das Fusions- und Übernahmefieber die europäischen Börsen erfasst. Dabei hatten Investoren schon seit längerem eine Teil- oder sogar Komplettübernahme von Alcatel-Lucent (WKN 873102) aus Frankreich durch den einstmals weltgrößten Handy-Hersteller Nokia (WKN 870737) auf dem Schirm. Nun könnte es ganz schnell gehen, wobei die Marktreaktionen erst einmal wenig originell ausfallen. MEHR

Sanofi: Fast alles in bester Ordnung

26. Februar 2015 // 0 Kommentare

An sich könnte beim französischen Pharmakonzerns Sanofi (WKN 920657) alles in bester Ordnung sein. Während das wichtige Diabetesmittel „Toujeo“ in den USA die Zulassung erhalten hat, wurde auch noch ein neuer Chef gefunden – und der ist sogar wieder ein Franzose. MEHR

Sanofi: Die Berechenbarkeit ist zurück

12. Februar 2015 // 1 Kommentar

Man weiß noch nicht, wer es werden wird. Allerdings steht jetzt schon fest, dass der neue Chef des französischen Pharmakonzerns Sanofi einiges zu tun bekommt. Insbesondere geht es darum den Erfolg auf dem wichtigen US-Markt zu sichern. Nur gut, dass vielversprechende Nachfolger für das erfolgreiche Diabetesmittel LANTUS bereitstehen. MEHR

Nokia: Die Finnen sind durch nichts zu bremsen

8. Februar 2015 // 0 Kommentare

Der finnische Telekommunikationskonzern Nokia (WKN 870737) ist nach wie vor einer der führenden Anbieter von Systemen und Produkten in der weltweiten Kommunikationsindustrie. Von einem Aktienkurs von unter 2 Euro in 2012 hat sich der Kurs inzwischen auf über 7 Euro mehr als verdreifacht. Das Kursziel liegt bei 11,50 Euro und bietet somit allein für die Aktie schon eine Chance von weiteren 68 Prozent. MEHR
1 2 3 4 5 8