News Ticker

Europa

Lufthansa, Tui, Carnival, Priceline: Das ist eine historische Gelegenheit

6. August 2016 // 0 Kommentare

Freizeit- und Touristikunternehmen sind froh, wenn die Wintersaison vorbei ist und die Buchungen für den Sommerurlaub anstehen. Schließlich ist dies die Zeit, in der Unternehmen, die sich auf Angebote rund um den Urlaub spezialisiert haben, den Großteil ihrer Umsätze erzielen. Auch abseits von Saisonalitäten scheint es eine gute Zeit zu sein. MEHR

Ihr Summer-Mix-Drink mit 8,5% Rendite

30. Juni 2016 // 0 Kommentare

Aktuell mag dank der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich vor allem Bier in Strömen bei den Fans fließen. Doch der Sommer bringt bekanntlich auch andere Getränke wieder in den Fokus. Man denke nur an Drinks wie Hugo, Aperol Spritz, etc. Warum nicht ganz einfach mit ein paar lockeren Drinks langfristig 8,5 Prozent p.a. an Rendite einfahren? MEHR

Danone: Konzernumbau sorgt für noch mehr Potenzial

24. Juni 2016 // 2 Kommentare

Danone (WKN: 851194 / ISIN: FR0000120644) zählt zu den weltgrößten Nahrungsmittelkonzernen. Wenn es um Milchprodukte geht, sind die Franzosen sogar die Nummer eins. Nun soll ein Umbau- und Sparprogramm bis 2020 für noch mehr Wachstum sorgen und die Profitabilität verbessern. MEHR

Nordex: Dong-Börsengang sorgt für reichlich Aufwind

10. Juni 2016 // 0 Kommentare

Der erfolgreiche Börsengang des dänischen Windparkbauers und -betreibers Dong Energy (WKN A0NBLH) hat in dieser Woche für sehr viel Aufmerksamkeit gesorgt. Zwar ist das Unternehmen auf Offshore-Windparks spezialisiert, trotzdem könnte dieser Erfolg der europäischen Windbranche insgesamt und damit auch Nordex (WKN A0D655) Schwung verleihen. MEHR

Nokia: Interesse ist zurück

23. Mai 2016 // 1 Kommentar

Die Anhänger von Nokia (WKN 870737) können sich seit letzter Woche über Schlagzeilen erfreuen, die lange nicht mehr für möglich gehalten wurden: Von der Rückkehr der Marke "Nokia" im Handymarkt war die Rede. Doch auch wenn wenig Kurspotenzial in der Meldung selbst steckt, zeigt die Reaktion darauf, welch guten Ruf Nokia noch immer im Handymarkt hat. MEHR

Royal Dutch Shell: Aussicht auf Erholung

20. Mai 2016 // 1 Kommentar

Öl- und Gasriesen wie Royal Dutch Shell (WKN A0D94M) haben seit geraumer Zeit mit den niedrigen Rohstoffpreisen zu kämpfen. Eigene Sparanstrengungen und die Aussicht auf eine Preiserholung lassen jedoch insbesondere beim britisch-niederländischen Unternehmen auf ein Comeback hoffen. MEHR

Sanofi: Bewährte Strategie

13. Mai 2016 // 1 Kommentar

Der französische Pharmakonzern Sanofi (WKN 920657) hatte im Auftaktquartal 2016 mit anhaltendem Preisdruck im US-Diabetes-Geschäft zu kämpfen. Allerdings stehen im zweiten Halbjahr klinische Daten und Markteinführungen wichtiger Medikamente an. Sie sollten die Aktie wieder beflügeln. MEHR

Die richtige Wahl treffen

17. April 2016 // 0 Kommentare

Für Privatanleger, die ihr Geld in Aktien von Luxusgüterherstellern stecken möchten, ist es nicht immer ganz leicht, einzelne Titel auszuwählen. Darüber hinaus muss es gar nicht ratsam sein, lediglich auf einen oder nur wenige Werte aus diesem Bereich zu setzen. Mit Fonds kann man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. MEHR

Purer Luxus

16. April 2016 // 1 Kommentar

Ein schwächeres Wirtschaftswachstum und schärfere Antikorruptionsregeln in China hatten Anbietern von Luxusartikeln das lange Zeit boomende Geschäft in den Schwellenländern vermiest. Allerdings heißt das noch nicht, dass Statussymbole gar nicht mehr nachgefragt werden und man Unternehmen wie LVMH, Richemont oder Luxottica abschreiben sollte. MEHR

Hennes & Mauritz bleibt eine der besten Modeaktien

24. September 2015 // 3 Kommentare

Modeaktien haben es nicht immer leicht bei den Anlegern. Deutsche Titel wie Gerry Weber (WKN 330410) oder Tom Tailor (WKN A0STST) fielen zuletzt am Aktienmarkt in Ungnade. Zum Glück gibt es da noch die Schweden mit ihrer Textilkette H&M von Hennes & Mauritz (WKN 872318). MEHR

Nokia-Aktie: Goldmänner sehen reichlich Kurspotenzial

14. September 2015 // 2 Kommentare

Angesichts des großen Interesses am Kartendienst Here hatten sich Investoren vorgestellt, dass Nokia (WKN 870737) letztlich mehr als die vermeldeten 2,8 Mrd. Euro beim Verkauf an ein Konsortium aus den deutschen Automobilherstellern Daimler (WKN 710000), BMW (WKN 519000) und Audi herausholen könnte. Natürlich brachten aber auch die allgemeinen Marktturbulenzen die Nokia-Aktie unter Druck, und das trotz wieder ansehnlicher Profitabilität im Netzwerkgeschäft. MEHR

Nokia-Aktie: Noch mehr Schlagkraft

3. August 2015 // 1 Kommentar

Nach einem enttäuschenden Jahresauftakt konnte der einstmals weltgrößte Handyhersteller Nokia (WKN 870737) im Juni-Quartal im Bereich Netzwerkausrüstung in Sachen Profitabilität wieder deutlich besser abschneiden. Zudem profitierten die Finnen vom schwachen Euro. Und nun konnte man endlich auch den Kartendienst Here an den Mann bringen, während die Übernahme von Alcatel-Lucent (WKN 873102) zukünftig für noch mehr Schlagkraft sorgen soll. MEHR

Microsoft: Ein Rekord-Quartalsverlust dank der Finnen von Nokia

22. Juli 2015 // 1 Kommentar

Man hatte ja Großes vorgehabt mit dem Kauf der Handy-Sparte von Nokia (WKN 870737) bei Microsoft (WKN 870747). So richtig Gas geben, um im Smartphone-Geschäft anzugreifen und die Big Player Samsung (WKN 896360) und Apple (WKN 865985) zu ärgern. Pustekuchen. Das Kapitel ist schon wieder vorbei. MEHR

Nokia: Das hat Potenzial

15. Juli 2015 // 0 Kommentare

Mit dem Verkauf des Handy-Geschäfts an Microsoft (WKN 870747) und der Übernahme von Alcatel-Lucent (WKN 873102) widmet sich Nokia (WKN 870737) nun voll und ganz dem Thema Netzwerk-Ausrüstung. Das heißt aber nicht, dass die Finnen nicht auch auf der Suche nach neuen und alten Geschäftsfeldern wären, die zukünftig für mehr Diversifikation sorgen könnten. MEHR

Nokia-Aktie: Reichlich Potenzial

29. Juni 2015 // 0 Kommentare

Während sich die Anlegerwelt zuletzt beim einstmals weltgrößten Handy-Hersteller Nokia (WKN 870737) auf die geplante Übernahme von Alcatel-Lucent (WKN 873102) stürzte, mussten die Finnen in ihrer zukünftig wichtigsten Sparte mit einer Margenschwäche fertig werden. Allerdings dürfte Nokia dank der Übernahme der Franzosen und der Wachstumsaussichten im Bereich Netzwerkausrüstung wieder eine bessere Profitabilität vorweisen können. MEHR
1 2 3 4 7