News Ticker

Devisen

Der Euro stabilisiert sich

9. Dezember 2015 // 0 Kommentare

Entgegen der Erwartungen hat EZB-Chef Mario Draghi in der vergangenen Woche den Betrag seines QE-Programms (quantitative easing) von 60 Mrd. Euro neuem Zentralbankgeld pro Monat nicht erhöht. Dies löste beim Euro eine stärkende Tendenz aus, und zwar, obwohl Draghi andererseits die Dauer des QE-Programms um 6 Monate verlängerte bis März 2017. Die Ursachen für stimulierende bzw. bremsende Impulse liegen nahe beieinander. MEHR

Der US-Dollar zeigt erneute Stärke

18. November 2015 // 1 Kommentar

Der US-Dollar entwickelte sich im Laufe dieses Jahres eher seitwärts, jedoch entstand durch Überwinden der 97,32 ein neues Longsignal, dem ein Ausbruch nach oben folgte. Von Juni 2014 bis März stieg der US-Dollar stark an bis auf das seit 2003 nicht mehr erreichte Niveau. MEHR

EUR/USD: Die Ruhe vor der FED

13. November 2015 // 1 Kommentar

Vor dem Hintergrund einer wahrscheinlichen Zinserhöhung durch die FED im Dezember scheint sich eine Short-Position im Euro förmlich aufzudrängen - doch wie viel Kurspotential hat der Markt bereits eingepreist? MEHR

X-mas Wünsche werden teuer

12. November 2015 // 0 Kommentare

Langsam aber sicher nähern wir uns der Weihnachtszeit. Wer von uns hat nicht schon mal Bilder vom riesigen Weihnachtsbaum am Rockefeller Center in New York gesehen oder von einer ausgedehnten Shopping Tour durch die dortigen Einkaufstempel geträumt? MEHR

EUR/CZK: Tschechische Notenbank unter Druck

20. Oktober 2015 // 0 Kommentare

Seit rund zwei Jahren hält die Tschechische Notenbank den Wechselkurs bei 27 Kronen je Euro. Doch der Druck wächst. Bei einer Aufgabe des Mindestkurses winken spekulativen Anlegern hohe Gewinne. MEHR

Das „FX Paar der Woche“ – GBP/CAD Am Scheideweg

2. Oktober 2015 // 0 Kommentare

GBP/CAD befindet sich seit Anfang 2013 in einer stabilen langfristigen Haussebewegung. Diese Rally hatte sich seit dem Frühjahr noch einmal beschleunigt, bedingt durch erneut nachgebende Rohölnotierungen in den vergangenen Monaten. MEHR

AUD/USD – Brutale Baisse und kein Ende in Sicht

28. August 2015 // 0 Kommentare

Australiens größter Abnehmer für seine nahezu unerschöpflichen Rohstoffvorkommen ist China. Die Rohstoffpreise sind auf dem Rückzug und China schwächelt zuletzt zunehmend - dies spiegelt sich gnadenlos im Aussie-Dollar wieder. MEHR

USD/CHF – Die Bullen hämmern mal wieder

10. Juli 2015 // 0 Kommentare

Der Schweizer Franken präsentierte sich gestern wieder von seiner schwachen Seite und so profitierte nicht nur der USD/CHF davon. Doch der Chart wirkt gegenwärtig mehr als nur interessant. MEHR

Die Griechen haben entschieden: DAX und Euro steht das noch bevor

6. Juli 2015 // 0 Kommentare

Das gestrige Referendum brachte die seit langem erhoffte Klarheit über die Stimmung in Griechenland. Nun ist es an den Verhandlungspartnern in Brüssel über das weitere Vorgehen zu entscheiden. Die Frage ist nun: Kommt der Grexit oder wird er um jeden Preis vermieden? Am Markt wird inzwischen eher mit einem Ausscheiden Griechenlands aus dem Euro gerechnet, doch die Vergangenheit hat gezeigt, dass Griechenland immer für eine Überraschung gut ist - mit entsprechenden Reaktionen an den Märkten. MEHR

Die Griechenland-Krise und ihre Folgen für DAX und EUR/USD

3. Juli 2015 // 0 Kommentare

Jetzt soll das griechische Volk also selbst über das Reformpaket der internationalen Geldgeber und damit letztlich über den Verbleib Griechenlands im Euro-Raum entscheiden. In den DAX-Kursen und am Devisenmarkt wurde nun deutlich, was die Finanzmärkte von einem möglichen „Grexit“ halten. MEHR

EUR/USD: Verzwickte Lage!

26. Juni 2015 // 0 Kommentare

Trotz Griechenland-Krise und der Aussicht auf steigende Zinsen in den USA war zuletzt beim Währungspaar EUR/USD kaum noch die Rede von Parität. Allerdings heißt das nicht, dass der Euro im weiteren Jahresverlauf nicht unter Druck geraten wird. MEHR

Euro gibt wieder nach gegenüber dem US-Dollar

27. Mai 2015 // 0 Kommentare

Vor drei Wochen beschrieben wir an dieser Stelle den wieder erstarkten Euro. Der primäre Trend war weiterhin fallend, jedoch hatte sich nach dem starken Longsignal ein steigender Sekundärtrend gebildet. Mit Unterschreiten der Warnmarke „High-Pole“ droht der Wechselkurs die bekannten Tiefs erneut zu testen oder sogar zu unterbieten. MEHR
1 2 3 4 7