News Ticker

Börsenwissen

Stop-Loss richtig gesetzt (Teil 2)

11. Januar 2013 // 1 Kommentar

Im ersten Teil meines Beitrags bin ich auf die Frage nach Möglichkeiten eingegangen, Stops zu setzen. Dazu habe ich Ihnen zum einen die traditionelle, an der Charttechnik ausgerichtete, Methode vorgestellt. Zusätzlich habe ich die von mir entwickelte und verwendete Handhabung mit Initial-Stop-Loss und Dynamischem Stop-Loss präsentiert. MEHR

Stop-Loss richtig gesetzt (Teil 1)

7. Januar 2013 // 2 Kommentare

Eine der häufigeren Fragen von Investoren ist die nach dem Setzen von Stops. Tatsächlich ist in meinen Augen eine Antwort, ohne zugleich das Kursziel einzuschließen, unvollständig. Genauer gesagt sollte vor jedem Einstieg das Verhältnis zwischen beiden Komponenten geklärt sein, wenn Sie Ihren Investment-Erfolg auf Dauer optimieren möchten. MEHR

Brokerdeal: Der Trader-„Verbraucherschutz“ – warum zuviel zahlen beim Commerzbank-Trade?

20. November 2012 // 1 Kommentar

Wir bekommen wegen unserem Blog diebörsenblogger.de zuhauf und täglich irgendwelche Kooperationsanfragen. Der Award-Gewinn im letzten Jahr hat wohl dazu etwas beigetragen. Doch über 95 Prozent der Anfragen zielen nur auf eines. Schnelles Geld, SEO-Maßnahmen für Dritte und unseriöse Geschichten. Das lehnen wir nach wie vor ab. Als Blog wollen wir für den User und den Anleger da sein und nichts anderes. MEHR

Kostenloses Depot eröffnen – So geht es

2. Oktober 2012 // 0 Kommentare

Es ist fast schon gleich, welche Seite man im Internet öffnet, die Werbung für ein kostenloses Depot ist überall vorhanden und lädt zu einem Depotgebühren Vergleich ein. Wer sich fragt, ob und wie man ein kostenloses Depot eröffnen kann, erhält hier einige Informationen dazu. MEHR

Aktiendepot Vergleich – das sollte man beachten

1. Oktober 2012 // 0 Kommentare

Wer heute noch Gebühren für sein Aktiendepot bezahlt, ist im Grunde selbst daran schuld. Genügend Banken bieten inzwischen kostenlose Depots an, ein Aktiendepotvergleich macht dies deutlich. Neben den Gebühren gilt es allerdings, noch weitere Details zu beachten. MEHR

Deutsche entdecken in der Krise die Aktie wieder – endlich!

10. August 2012 // 3 Kommentare

Wer hätte das gedacht? Im Jahr 4 nach Lehman entdecken die Deutschen ihre Liebe zur Aktie wieder. Nicht dass es bereits beim Bäcker wieder Aktientipps gäbe - aber das Deutsche Aktieninstitut brachte dieser Tage erfreuliche Zahlen zum ersten Halbjahr 2012. Demnach waren insgesamt 10,2 Millionen Deutsche direkt oder indirekt in Aktien investiert, was wiederum etwa 15,7 Prozent der Bevölkerung entspricht. Setzt sich am Ende Vernunft wirklich durch? MEHR

Euro-Krise: Anlegern drohen hohe Depotkosten bei Griechenland-Anleihen

8. August 2012 // 1 Kommentar

Das klingt nicht gut, was wir das so lesen können. Privatanleger, bei denen noch Griechenland-Anleihen im Wertpapier-Depot liegen, sollten ihre Depotkosten überprüfen. Darauf weist das Anlegermagazin 'Börse Online' (Ausgabe 33/2012, EVT 9. August) hin, das die Konditionen von rund 30 Onlinebrokern, überregionalen und regionalen Banken sowie Sparkassen unter die Lupe genommen hat. Denn nach dem Schuldenschnitt im Frühjahr, der für Anleger den Tausch einer Alt-Anleihe gegen 24 neue Papiere zur Folge hatte, drohen die so genannten Postgebühren zur Kostenfalle zu werden. MEHR

Derivate: Nicht jeder Anbieter ist schnell …

12. Juli 2012 // 0 Kommentare

In unserem Beitrag "Die Welt der Derivate" hatten wir einen kleinen Überblick zu dieser Asset-Klasse gegeben. Anleger sollten aber auch beim Kauf von Zertifikaten auch die Rückzahlungsmodalitäten des Anbieters beachten. MEHR

Die Welt der Derivate – Vorurteile immer noch weit verbreitet

12. Juli 2012 // 3 Kommentare

Gegenüber Derivaten herrschen immer wieder viele Vorurteile. Dabei ist eine Pauschalisierung, ähnlich wie bei anderen Anlageinstrumenten häufig nicht angebracht. Denn wie bei Aktien oder Anleihen können unterschiedlich hohe Risiken eingegangen werden. Diese reichen von sicherheitsorientiert bis spekulativ. Somit bleibt es dem Anleger überlassen, welches Risiko er eingehen möchte. Ein Überblick zu einer interessanten Asset-Klasse. MEHR

Dividendenfonds – guter Ertrag trotz Krise?

6. Juni 2012 // 1 Kommentar

Für Investoren wird die Suche nach renditestarken und sicheren Investments in der aktuellen Situation immer schwieriger. Die europäische Staatsschuldenkrise sorgt weiterhin für eine große Verunsicherung. Daneben haben wir es mit einem niedrigen Zinsniveau und fallenden Aktienkursen zu tun. Allerdings scheint es im Hinblick auf die Ausschüttungen der Unternehmen kaum eine bessere Zeit gegeben zu haben.. MEHR

Zertifikate-Sparplan: Cost-Average-Effekt einmal anders

6. Juni 2012 // 0 Kommentare

Jeder Anleger, der von den Vorteilen eines Fonds-Sparplans wie dem geringen Kapitaleinsatz über die Zeit oder dem so genannten Cost-Average-Effekt profitieren möchte, allerdings von den tatsächlich erzielten Renditen enttäuscht ist, bekommt mit dem Zertifikate-Sparplan eine durchaus interessante Alternative zur Verfügung gestellt. MEHR

Faktorzertifikate: Trends mit konstantem Hebel ausnutzen

14. Mai 2012 // 0 Kommentare

Seit einiger Zeit werden die so genannten Faktor-Zertifikate gehandelt. In Deutschland werden diese neuartigen Produkten hauptsächlich von der Deutschen Bank und der Commerzbank angeboten. Streng genommen sind die Faktorzertifikate allerdings keine ganz neue Erfindung. Denn Hebelprodukte gab es schon vorher. MEHR

ETFs: Passivität kann sich auszahlen

11. April 2012 // 0 Kommentare

Bei aktiv gemanagten Fonds achten Manager darauf das Verlustrisiko durch eine möglichst breite Streuung zu minimieren. Allerdings schaffen es die Fondsmanager sehr häufig nicht, eine bessere Performance hinzulegen als die jeweiligen Benchmarks. Alternativ zu den aktiv gemanagten Fonds kann ein Privatinvestor sein Geld in Exchange Traded Funds (ETFs) anlegen und damit an der Wertentwicklung des zugrunde liegenden Indexes partizipieren. MEHR
1 9 10 11 12 13