News Ticker

Aktie im Fokus

Tipp24: Erfolgreiches Halbjahr, Prognose angehoben

6. August 2012 // 1 Kommentar

Der Online-Lotterie-Anbieter Tipp 24 (WKN 784714) konnte im ersten Halbjahr des Jahres deutliche Zugewinne auf der Ergebnisseite verbuchen. Zudem wurde die Jahresprognose angehoben. Allerdings stagnierte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresergebnis. Außerdem wird die Stimmung durch die weiterhin vorhandenen Beschränkungen beim Glücksspiel-Angebot in Deutschland eingetrübt. MEHR

DAX-Kandidat Continental strebt erneut Rekordjahr an – Aktie nagt am Jahreshoch

2. August 2012 // 0 Kommentare

Gute Nachrichten kommen aus dem Automobilzuliefergeschäft. Der MDAX-Titel Continental (WKN 543900) konnte ein starkes zweites Quartal verzeichnen und bleibt daher auch für die Zukunft optimistisch. So sieht man sich auf Zielkurs für ein weiteres Rekordjahr. Neben einem Umsatzanstieg wird auch mit einer verbesserten Marge gerechnet. Diese Nachricht treibt die Aktie voran – trotz allgemeiner Euro-Krise. Der Aufwärtstrend ist dabei sich selbstverstärkend, denn je höher der Kurs steigt, umso wahrscheinlicher wird die Aufnahme in den Leitindex DAX, was wiederum steigende Kurse zur Folge hätte. Insofern ist die Aktie derzeit fast eine sichere Bank. MEHR

Rhön-Klinikum: Warten auf neue Übernahmeangebote – Fresenius bleibt am Ball

1. August 2012 // 1 Kommentar

Nach der gescheiterten Übernahme des Klinikbetreibers Rhön-Klinikum (WKN 704230) durch den Gesundheitskonzern Fresenius (WKN 578560) ist bei den Unterfranken die Zukunft weiter offen. Ursprünglich wollte die Mutter des Krankenhausbetreibers Helios 22,50 Euro je Aktie zahlen, doch dann kam der Klinik-Wettbewerber Asklepios dazwischen, später auch Sana Kliniken. Das Angebot scheiterte mangels Zustimmung. Doch zu einem alternativen Übernahmeangebot kam es bislang nicht. Heute nun teilte Fresenius bei Bekanntgabe der Quartalszahlen mit, dass man weiter an Rhön-Klinikum interessiert sei. MEHR

Dürr: The Trend is your Friend!

1. August 2012 // 1 Kommentar

Während andere Unternehmen aufgrund der negativen Auswirkungen der Euro-Krise teilweise deutliche Auftragsrückgänge zu verzeichnen haben, zeigt sich der Anlagen- und Maschinenbauer Dürr (WKN 556520) von der Krise unbeeindruckt und steigert mal eben Auftragseingang, Umsatz und Gewinn - und das sogar noch deutlicher als Analysten erwartet hatten. MEHR

Deutsche Bank: Stellenabbau im Investmentbanking – neue Töne bald auch bei der Commerzbank?

31. Juli 2012 // 0 Kommentare

Nach den überraschenden, ersten Zahlen zum zweiten Quartal seitens der Commerzbank (WKN 803200) am Vorabend überrraschte heute Branchenführer Deutsche Bank (WKN 514000) heute mit einem heftigen Stellenabbau im Investmentbanking. Konkret sind sparten- und konzernweit 1.900 Stellen betroffen, davon 1.500 im Bereich Corporate Banking & Securities. Das ganze soll zu Einsparungen von etwa 350 Mio. Euro pro Jahr führen. Angesichts dieser Menge an Stellenstreichungen (weitgehend außerhalb Deutschlands im übrigen) stellt sich die Frage, ob und wenn ja, wann bei der Commerzbank ähnliche Schritte folgen. MEHR

Langfristig trendig: Der Catwalk von HUGO BOSS

31. Juli 2012 // 0 Kommentare

Mit dem Modekonzern Hugo Boss (WKN A1PHFF) zeigte sich ein weiteres deutsches Unternehmen unbeeindruckt von dem derzeitigen Krisengerede. Der Konzern konnte dabei im zweiten Quartal zweistellige Zuwachsraten bei den wichtigsten Kennzahlen verbuchen, dem Aktienkurs half dies zunächst allerdings wenig MEHR

Bayer: Großes Kurspotenzial – Allzeithoch fest im Blick!

31. Juli 2012 // 1 Kommentar

Das ist doch mal ein Paukenschlag in einer Zeit, in der die Unternehmen versuchen mit den negativen Folgen der Euro-Krise irgendwie fertig zu werden! So zeigt man sich bei Bayer (WKN BAY001) optimistisch und erhöht sogar die Jahresprognose. Aufgrund dieser positiven Überraschung schicken die Anleger die Aktie des Unternehmens um 3 Prozent in die Höhe und damit ganz nah an das Allzeithoch von 66,45 Euro aus dem Jahr 2008. MEHR

Commerzbank: Gut dass es „Super“-Mario und sein Kursfeuerk gibt…

30. Juli 2012 // 3 Kommentare

Vor wenigen Tagen befand sich die Aktie der Commerzbank (WKN 803200) auf direktem Weg Richtung 1 Euro-Marke und stand wie bereits im vergangenen Jahr kurz davor den unrühmlichen Titel eines Penny-Stocks zu erhalten. Doch auch dieses Mal konnte das Papier diesem Schicksal entrinnen und befindet sich seit den Aussagen des EZB-Chefs Mario Draghi zur Eurorettung auf einem beachtlichen Erholungskurs, der den Aktienkurs innerhalb weniger Tage um mehr als 10 Prozent ansteigen ließ. Doch die Frage für die leid-geplagten Commerzbank-Aktionäre bleibt: Hält dieser Aufstiegskurs an, oder verpufft er wie diejenigen zuvor? MEHR

Kurspotenzial: Conti vor DAX-Rückkehr und SAP nun Index-Schwergewicht…

30. Juli 2012 // 1 Kommentar

In diesen Tagen wird es im DAX so richtig spannend. Nicht nur der Abstiegskampf wird interessant, sondern auch der Kampf um den Platz an der Sonne in Sachen Unternehmenswert spitzt sich immer weiter zu. Während Continental (WKN 543900) aus dem MDAX weiterhin den Druck aufrecht erhält und mit Macht in die erste deutsche Börsenliga drängt (WKN 543900), haben SAP (WKN 716460), Siemens (WKN 723610) und VW (WKN 766403) einen Dreikampf um die Spitzenposition entfacht. MEHR

Linde umschifft die Klippen der Euro-Krise

27. Juli 2012 // 1 Kommentar

Die Euro-Krise wirkt sich derzeit unterschiedlich stark auf die deutschen DAX-Konzerne aus. Dabei gehört der Gase- und Anlagenbaukonzern Linde (WKN 648300) noch zu denjenigen Unternehmen, die sich recht gut in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld schlagen können. Die nun bekanntgegebenen Ergebnisse für das erste Halbjahr bestätigten dies. MEHR

Boeing beeindruckt, EADS zieht nach!

27. Juli 2012 // 2 Kommentare

Da sage doch einer die Euro-Krise hat nicht auch ihre guten Seiten. Da wäre zum Beispiel das fast geschenkte Geld, das Deutschland derzeit an den Finanzmärkten aufgrund der Sorgen um die anderen Länder der Eurozone erhält. Für den Luft- und Raumfahrtkonzern EADS (WKN 938914) bedeutet der schwächelnde Euro zudem verbesserte Gewinne. Außerdem kann der Konzern von der hohen Flugzeugnachfrage bei der Tochter Airbus profitieren, was eine positive Wirkung auf die Ergebnisse des zweiten Quartals entfaltete und gleichzeitig für ein Anheben der Prognose sorgte. MEHR

VW, Siemens und BASF: Kurse allesamt nach Quartalszahlen im Minus, doch teils zu Unrecht

26. Juli 2012 // 1 Kommentar

Heute gaben sich gleichzeitig drei DAX-Riesen bei der Bekanntgabe ihrer Geschäftszahlen die Klinke in die Hand. Dabei stand bei allen drei Unternehmen das Thema Euro-Krise und deren Folgen im Vordergrund. Während Volkswagen (WKN 766403) und BASF (WKN BASF11) bisher mit der Krise gut zurechtkommen, scheint Siemens (WKN 723610) ihre Folgen wesentlich deutlicher zu spüren. Doch gemeinsam hatten sie alle, dass ihre Aktienkurse mit Kursverlusten reagierten, da die Anleger bei jedem genügend Haare in der Suppe fanden - nicht immer zurecht. MEHR

Gute Nachrichten bei Vossloh und Schaltbau: Gewinne rückläufig, doch Prognosen werden bestätigt

26. Juli 2012 // 2 Kommentare

Die deutschen Spezialisten im Bereich Bahntechnik und Infrastruktur Vossloh (WKN 766710) und Schaltbau (WKN 717030) haben das Ziel vom weltweiten Bedarf einer verbesserten Infrastruktur zu profitieren. Nun gaben beide Unternehmen ihre Zahlen für das erste Halbjahr bekannt. Dabei mussten beide Unternehmen Rückgänge beim Nettogewinn verbuchen, wobei Schaltbau mit positiven Einmaleffekten im Vorjahr, die bessere Erklärung parat hatte. MEHR
1 265 266 267 268 269 286