News Ticker

Artikel von Andreas Mueller

DAX-Allzeithoch aber Wochenminus

19. Juni 2017 // 1 Kommentar

Der DAX schaffte es in der Vorwoche erneut, den Wochensaldo als Veränderung gering zu halten. Mit einem Minus von 0,5 Prozent auf Wochensicht gab es somit erneut auf den ersten Blick wenig Bewegung. Doch innerhalb der Woche schwankte der Markt immerhin um 300 Punkte. Diese Bandbreite vollzog sich letztlich an nur zwei Handelstagen, bedingt durch die Termine der Woche. MEHR

DAX trotz vieler Events unverändert

12. Juni 2017 // 1 Kommentar

In der kurzen Woche nach Pfingsten, in der am Montag im DAX kein Handel stattfand, überschatteten drei große Termine das Börsenwetter. In erster Linie wurde nach Großbritannien geschaut, wo im Zuge des Brexits neue Parlamentswahlen den Kurs und damit die Regierung stärken sollten. MEHR

DAX-Chartanalyse: Weiter „auf Schienen“

6. Juni 2017 // 0 Kommentare

Der DAX zeigte in der Vorwoche deutlich mehr Bewegung als in der Vorwoche. Auch wenn die Handelswoche zuerst sehr müde begann, zeigte sie am Ende dann doch neue Rekorde auf. Diesmal nicht nur in den USA, sondern auch bei uns. Zeit wurde es für das „Nachholen“ eines Allzeithochs. Im Wochenvergleich ergab dies eine Performance von 1,75 Prozent. MEHR

DAX-Chartanalyse: Vor richtungsweisender Woche

29. Mai 2017 // 1 Kommentar

Die Märkte beruhigten sich in dieser Woche und schwenkten im Falle der US-Indizes sogar komplett um. So gab die Überschrift der Vorwoche mit: Übertriebene Panik eine gute Orientierung. MEHR

DAX-Chartanalyse: Übertriebene Panik

22. Mai 2017 // 1 Kommentar

Die gute Nachricht vorweg: Der DAX bewegt sich wieder. Als Kehrseite dieser Volatilität brachte er jedoch nicht für alle Marktteilnehmer die richtigen Impulse. Dies ist an der Börse jedoch normal und wie im privaten Umfeld kann der DAX es eben nicht allen gleichzeitig Recht machen. MEHR

DAX-Chartanalyse nach ruhiger Woche

15. Mai 2017 // 1 Kommentar

Eine extrem langweilige Woche liegt hinter uns. Könnte man zumindest denken, wenn man sich die schlichte Veränderung im DAX ansieht. Denn vom ersten XETRA-Kurs am Montag bei 12.758 Punkten bis zum Schlusskurs am Freitag bei 12.770 Punkten liegen gerade einmal 12 Punkte! Der erste Blick trügt allerdings, denn es gab sehr wohl spannende Einzelereignisse. MEHR

Die Rallye im DAX zur 13.000

8. Mai 2017 // 2 Kommentare

Die Rallye im DAX setzte sich also fort – erst zögerlich, doch zum Wochenausgang sehr massiv. Es war kein globales Phänomen, sondern vielmehr eine europäische Rallye. Warum und weshalb und vor allem wann kommt die Korrektur dieser Bewegung, bewegt die Trader zum Wochenstart und ist Kern dieser charttechnischen Analyse. MEHR

DAX-Chartanalyse: Korrektur nach dem Allzeithoch

1. Mai 2017 // 1 Kommentar

In der Vorwoche nannte ich parallel zur Frankreich-Vorwahl des neuen Präsidenten (der neuen Präsidentin?) meine Wochenanalyse „Das nächste Signal“ und zielte darin auf eine größere Bewegung ab. Diese kam quasi über Nacht und verstärkte sich noch einmal am ersten Handelstag der Woche. Damit gab es neben dem Ergebnis selbst dann an der Börse etwas zu feiern: ein neues Allzeithoch! MEHR

DAX-Chartanalyse: Das nächste Signal

24. April 2017 // 1 Kommentar

Die Vorwoche hatte wieder ordentlich Volatilität im Gepäck. Dies gefiel den Tradern und kurzfristigen Marktakteuren, brachte aber unter dem Strich für Anleger wenig Entwicklungspotenzial. Denn der DAX legte im Wochenvergleich um nur 0,4 Prozent zu, während der Dow Jones 0,4 Prozent verlor. Eine globale Diversifikation an diesen Stellen hätte somit keine Bewegung gebracht. MEHR

DAX-Chartanalyse: Politik sorgt für Unsicherheit

18. April 2017 // 1 Kommentar

Die Handelswoche vor Ostern startete recht müde, hatte einen kurzen Adrenalin-Kick und endete mit Unsicherheit nach nur vier Tagen. Soweit die Kurzform als Rückblick, etwas ausführlicher mit Charts natürlich gleich im nächsten Absatz, gefolgt von meinem Charttechnik-Ausblick auf die kommende Woche. MEHR

Chartanalyse: DAX-Allzeithoch vertagt aber nicht abgesagt

10. April 2017 // 1 Kommentar

Eine Woche voller Emotionen liegt hinter uns. Damit sind nicht nur die neuerlichen Terrorakte oder der politische Umschwung im Verhalten gegenüber Syrien gemeint, sondern vielmehr die charttechnischen Anziehungskräfte des Allzeithochs und ein Scheitern im ersten Versuch. MEHR

DAX-Chartanalyse: Szenarien kurz vor dem Allzeithoch

3. April 2017 // 1 Kommentar

Die Käufer wurden auch zum Quartalsende nicht müde. Vor allem zum Wochenende gab es noch einmal reges Interesse am Aktienmarkt, was für den DAX das Level 12.300 Punkte und damit ein Wochenplus von rund 2 Prozent bedeutete. Meine Aussage im Teaserbild der Vorwochenanalyse „Bereit für weiteren Anstieg“ kann somit schon im Vorwort mit einem dicken JA beantwortet werden. MEHR

DAX-Chartanalyse: Schwache Woche mit versöhnlichem Ausgang

28. März 2017 // 1 Kommentar

Das Trendverhalten des Aktienmarktes stockte in der vergangenen Woche. Mit einem Minus von 0,26 Prozent verlor der DAX zwar nicht merklich, aber konnte sich auch nicht näher an das Allzeithoch heran bewegen. Was dabei geschah und welche weitere Entwicklung ich favorisiere, erfahren Sie in dieser Chartanalyse. MEHR

DAX-Chartanalyse: Ein Schritt näher zum Allzeithoch

20. März 2017 // 2 Kommentare

Als „Woche der Entscheidung“ wurde vorab die letzte Handelswoche in der Presse tituliert. Gab es doch mit einigen politischen und volkswirtschaftlichen Events genug Treibstoff für die Börse. Doch daraus wurde am Ende eine recht normale Handelswoche, welche dann doch nur intraday für Highlights sorgte. Was sich genau vollzog und wie es weitergehen könnte, stelle ich aus Sicht eines Traders nachfolgend dar. MEHR

DAX-Chartanalyse: Zinsentscheid kann Richtung weisen

13. März 2017 // 2 Kommentare

In der Vorwoche ging ich von einem heißen Kampf um die runde 12.000er-Marke aus. Heiß wurde es nicht, doch die Marke wurde mehrfach umspielt. Entfernen konnte sich der DAX allerdings nicht von ihr. Dennoch gab es eine Menge Trading-Chancen zu sehen, die ich nachfolgend aufzeige und mit einem Ausblick auf die kommende Woche als DAX-Chartanalyse verbinde. MEHR
1 2 3