Deutsche Telekom: US-Geschäft bleibt Wachstumsmotor

1
473 views
Bildquelle: Pressefoto Deutsche Telekom

Und auch bei der Deutschen Telekom (WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508) der Blick auf die Zahlen zum zweiten Quartal. Da stieg der Umsatz den Firmenangaben zufolge um 6,0% auf 18,89 Mrd. Euro. Der Konzernüberschuss stieg deutlich stärker, und zwar um 40,7% auf 874 Mio. Euro.

Heruntergebrochen auf jede einzelne Aktie entsprach das einem „Gewinn pro Aktie“ von 0,19 Euro (nach 0,13 Euro im 2. Quartal 2016), was einem beachtlichen Plus von 46,2% entspricht. Und das, obwohl bei der Telekom nicht nur die Zahl der Festnetzkunden gegenüber dem Stand von Ende 2016 um 1,4% gesunken ist, sondern auch die Zahl der Mobilfunkkunden (-1,2% von 31.12.2016 bis 30.6.2017).

Deutsche-Telekom-Chart: boerse-frankfurt.de

Deutsche Telekom: Gewinn pro Aktie von 0,19 Euro in Q2 2017

Wachstumstreiber ist bei der Deutschen Telekom der Markt USA. Dazu das Unternehmen: „Mit einem Umsatzplus von 13,8% ist unser operatives Segment USA weiterhin der Wachstumsmotor des Konzerns.“ Und offensichtlich ist dort das Geschäft besonders profitabel. Es gab auch einige positive Sondereinflüsse – die Telekom nennt den Verkauf von Strato (was einen positiven Sondereinfluss von einem halben Milliärdchen Euro hatte).

Und der Verkauf einer Beteiligung an Scout24 AG soll einmalig einen positiven Effekt von 0,2 Mrd. Euro gebracht haben. Insgesamt zeigte sich das Management recht zuversichtlich in Bezug auf das Gesamtjahr und erhöhte die Prognose für das bereinigte Ebitda (Ebitda = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) 2017 auf beeindruckende 22,3 Mrd. Euro.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Was man Tugend nennt, ist oft nur die Unfähigkeit, ein Vergnügen zu fühlen.“ – Jean-Jacques Rousseau

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Deutsche Telekom


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here