Um 10: DAX testet erneut Unterstützung – Fundamental alles beim Alten

1
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Technisch orientierte Trader bestimmen am deutschen Aktienmarkt zurzeit das von schwachen Handelsumsätzen geprägte Kursgeschehen. Vor ein paar Tagen haben genau diese technischen Käufer zugegriffen, als die Unterstützung im DAX bei 12.100 Punkten erreicht war. Fundamental hat sich seither nichts verändert. Wir haben immer noch die schwachen Monate August und September, den starken Euro und eine Wall Street vor uns, die zwar gut gelaufen ist, aber dafür umso korrekturanfälliger geworden ist.

Die Spekulation, die die Erholung der vergangenen Tage trug, kann sich auch schnell auf die Leerverkaufsseite schlagen, wenn Unterstützungen verletzt werden. Vor den morgigen US-Arbeitsmarktdaten sollten Anleger die Unterstützung bei 11.940 Punkten im Auge behalten. Darunter könnte es schnell zu einer Ausverkaufsstimmung kommen.

Passt CMC Markets zu mir? Testen Sie es! Das CFD Live-Konto!

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here