Investoren richten sich auf einen holprigeren Kurs ein

0
Bildquelle: Pressefoto Volkswagen

Die Berichtssaison fällt bisher mehrheitlich gut aus. Dennoch gehen DAX® & Co auf Tauchstation. Der starke Euro drückt ebenso auf die Stimmung wie die geopolitischen Spannungen zwischen den USA und Russland und die internen Querelen in Washington. Die letzte Konsolidierungsphase ist inzwischen schon zwei Jahre her. Viele Investoren richten sich daher inzwischen auf einen holprigeren Kurs ein.

Mit Aktien gewinnen Anleger nur, wenn der Kurs steigt oder eine Dividende gezahlt wird. Mit so genannten Reverse-Bonus-Cap-Zertifikaten haben Investoren die Chance auf eine Rendite, wenn die zugrundeliegende Aktie seitwärts pendelt oder nachgibt. Produkte auf vier Aktien stechen dabei besonders ins Auge.

Beispiel: Volkswagen AG (Vz.)

Das unten stehende Reverse-Bonus-Cap-Zertifikat ist mit einer Barriere bei EUR 150 und einem Cap-Level (untere Kursgrenze) bei EUR 120 ausgestattet. Das Reverse-Level wurde bei EUR 160 festgelegt. Notiert die Aktie von VW (Vz.) (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) bis zum finalen Bewertungstag am 12. Dezember 2017 stets unterhalb der Barriere, erhält der Investor den maximalen Rückzahlungsbetrag von EUR 4. Der Betrag ergibt sich aus der Differenz aus Reverselevel und Cap multipliziert mit dem Bezugsverhältnis (160-120)*0,1 = 4.

Wird hingegen die Barriere berührt oder überschritten erlischt die Chance auf die Bonuszahlung von EUR 4. Dann entscheidet der Schlusskurs am finalen Bewertungstag über die Rückzahlung. Liegt die Aktie oberhalb des Reverselevels erleidet der Anleger einen Totalverlust. Liegt die Aktie zwischen Reverselevel und Cap erhält der die Differenz aus Reverselevel und festgestellten Kurs. Notiert das Papier auf Höhe des Cap oder darunter bekommt er den maximalen Rückzahlungsbetrag von EUR 4.

Charttechnischer Ausblick: Volkswagen AG (Vz.)

  • Widerstände: 150 Euro
  • Unterstützung: 120/130 Euro

Die Aktie von VW (Vz.) bildet seit Herbst 2015 einen Aufwärtstrend. Anfang des Jahres mündete die Aktie jedoch in eine Seitwärtsbewegung zwischen EUR 130 und EUR 150. Aktuell notiert das Papier an der Unterkante der Range. Kippt die Aktie unter EUR 130 droht eine Konsolidierung bis in den Bereich von EUR 120. Solange die Unterstützung hält besteht hingegen die Chance auf eine technische Gegenbewegung bis EUR 150.

Volkswagen AG (Vz.) in Euro im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 02.08.2012 – 01.08.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Reverse-Bonus-Cap Zertifikate für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung bzw. einen moderaten Rückgang der Aktie

Basiswert

WKN

Preis

in EUR

Bonus-level / Cap

(untere Grenze)

in EUR

Barriere

in EUR

Rev.-level

in EUR

Max.

Rück-zahlung

Finaler

Bew.tag

AXA

HW3BM5

6,40

22,50

28,00

30,00

7,50

12.12.2017

Deutsche Bank

HW3G2V

4,69

14,00

17,00

20,00

6,00

12.12.2017

K+S

HW3BVR

4,33

22,50

26,00

27,50

5,00

12.12.2017

VW (Vz.)

HW3GCS

7,32

120,00

150,00

200,00

8,00

12.12.2017

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 01.08.2017; 10:35 Uhr

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung.

Kommentator: Sebastian Bleser, Experte für Anlage- und Hebelprodukte HypoVereinsbank onemarkets

Wichtige Hinweise & Haftungsausschluss

Die Informationen in dieser Publikation erfüllen nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und sie unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Die Angaben in dieser Publikation basieren auf sorgfältig ausgewählten Quellen, die wir als zuverlässig erachten. Die enthaltenen Informationen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung. Wir geben jedoch keine Gewähr über die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Angaben. Diese Informationen stellen keine Anlageberatung und kein Angebot zum Kauf oder Verkauf dar. Die hierin bereitgestellten Berichte dienen nur allgemeinen Informationszwecken und sind kein Ersatz für eine auf die individuellen Verhältnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Angaben über die vergangene Wertentwicklung sowie Prognosen keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung darstellen. Wenn Sie sich vom Newsletter abmelden möchten, antworten Sie bitte auf diese E-Mail.

Bildquelle: Pressefoto Volkswagen


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here