Die Börsenblogger um 12: Auch DAX-Anleger warten auf die Apple-Zahlen

1
2.047 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Während Anleger weltweit auf die Bekanntgabe der neusten Apple-Quartalszahlen warten, kann sich der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) leicht erholen. Am Dienstagmittag geht es um rund 0,5 Prozent in die Höhe. Es bleibt zu hoffen, dass das Barometer nicht wie zum Wochenstart nach einem guten Auftakt wieder in die Verlustzone dreht.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,5% 12.182

MDAX +0,6% 24.704

TecDAX +0,3% 2.265

SDAX +0,5% 11.138

Euro Stoxx 50 +0,6% 3.469

Die Topwerte im DAX sind Lufthansa, Fresenius Medical Care (FMC) und Fresenius. Der Gesundheitskonzern Fresenius und seine Dialyse-Tochter FMC überzeugten Anleger mit den neusten Quartalsergebnissen.

DAX-Chart: boerse-frankfurt.de

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1817 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Montagmittag auf 1,1727 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8527 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 50,34 US-Dollar je Barrel 0,3 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 0,4 Prozent auf 52,83 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.267,93 US-Dollar je Unze (-0,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,5% 21.955

NASDAQ100-Future +0,5% 5.911

S&P500-Future +0,3% 2.476

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here