NYSEinstein am 1.8.2017: „Vor der Wahl stand die Börse bei 18.000 und nun sind es 22.000“

0
690 views

Die Skandale in Washington können der Börse nichts anhaben. Die Kurse steigen entgegen sämtlicher Ereignissen. Die Nachrichten aus New York mit Peter Tuchman

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: inside-wirtschaft.de / dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here