Ausblick DAX: Gelingt der Sprung über 6.000 Punkte?

0

Im Vergleich zu vielen anderen Indizes zeigt der DAX  weiterhin relative Stärke. Während die US-Indizes – mit Ausnahme des Nasdaq 100 – trotz des gestrigen Kurssprungs weiter unter ihren 200-Tage-Linien liegen, notiert der DAX klar über dem Gleitenden Durchschnitt.

Angriff auf die 6.000er-Marke

In der vergangenen Woche fiel der Index zwar unter die Durchschnittslinie zurück, konnte diese mit einem „Island Reversal“ aber zurückerobern. Am Dienstag kletterte er kurzzeitig sogar wieder über die 6.000er-Marke. Und gestern holte er die zwischenzeitlich deutlichen Verluste vollständig auf und schloss praktisch unverändert bei 5.981 Punkten. Angesichts der sehr starken Wall Street sollte heute die 6.000er-Marke genommen werden können.

Nächste Widerstandszone bei 6.100 Punkten

Kann sich der DAX über der runden Marke etablieren, eröffnet sich kurzfristig weiteres Potenzial bis zur nächsten Widerstandszone bei rund 6.100 Zählern. Gleichwohl ist die Gefahr eines weiteren Kursrutschs keineswegs gebannt. Der mit knapp 29 Prozent immer noch hohe Stand des VDAX New mahnt weiter zur Vorsicht. Einen erneuten Test der 200-Tage-Linie, die aktuell bei ziemlich genau 5.800 Punkten verläuft, sollte man auf jeden Fall einkalkulieren. Darunter könnte sogar wieder das Jahrestief bei 5.608 Zählern in den Fokus rücken.


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here