Barrick Gold: Wie ist der Stand der Dinge bei Acacia?

0
Bildquelle: Pressefoto Anglogold Ashanti

Barrick Gold-Aktionäre (WKN: 870450 / ISIN: CA0679011084) sollten sich diesen Termin vormerken: Am Donnerstag, 27. Juli 2017, stehen die Zahlen zum zweiten Quartal 2017 an. Ich halte es für mehr oder weniger Glückssache, sich im Hinblick auf die Prognose „Gewinn pro Aktie“ auf einen oder zwei Cents pro Aktie mehr oder weniger festzulegen. Alleine schon deswegen, weil es da natürlich Spielräume bei der Bilanzierung gibt.

Barrick Gold-Chart: boerse-frankfurt.de

Dennoch warte ich mit Interesse auf die neuen Zahlen. Denn auch neben dem wahrscheinlich im Mittelpunkt der kurzfristigen Trader stehenden Zahlen zum „Gewinn pro Aktie“ könnte es interessante Neuigkeiten geben. Konkret:

Barrick Gold: Wie ist der Stand der Dinge bei Acacia?

So warte ich auf ein Update von Barrick Gold in Bezug auf die Verhandlungen mit Tansania. Tansania? Genau. Denn die dortige Acacia Mining plc. Ist wegen Betrugsvorwürfen mit einem Exportstopp konfrontiert. Und Barrick Gold hält laut eigenen Angaben 63,9% an Acacia und das ist keine kleine Sache – denn die Goldproduktion von Acacia ist für rund 10% der geplanten Goldproduktion 2017 von Barrick Gold verantwortlich! Mit anderen Worten:

Wenn hier nicht bald eine Einigung erzielt wird, dann könnte das zur Folge haben, dass Barrick Gold die „Guidance“ für 2017 nach unten korrigieren muss. Bisher geht Barrick davon aus, dass 545.000 bis 575.000 Feinunzen Gold von Acacia kommen werden. Höchst interessant könnte auch die Prognose von Barrick Gold in Bezug auf die gesamten durchschnittlichen Produktionskosten je Feinunze Gold werden. Also dann mal auf die neuen Zahlen warten und bis dahin Getränk nach Wunsch zu sich nehmen.

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hierabonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Anglogold Ashanti


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here