Um 10: DAX auf Erholungskurs – Starke Bilanzsaison treibt Wall Street

1
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Caterpillar und McDonalds sorgten gestern mit ihren Quartalsergebnissen für eine Fortsetzung der Rekordjagd an den US-Börsen. Dagegen treiben die Kartellvorwürfe gegen die deutschen Autobauer und deren Gewichtung im Deutschen Aktienindex derzeit ihr Unwesen. Eine Beendigung bzw. Klarstellung der Sache würde wohl einiges an Potenzial freisetzen. Der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) erholt sich zunächst weiter und steigt über 12.300 Punkte.

Am heutigen Mittwoch blicken die Anleger wieder einmal auf eine Notenbank. Die Federal Reserve tagt und wird über den weiteren Weg Ihrer Politik und deren Normalisierung informieren. Eine Zinserhöhung haben Analysten nicht auf dem Radar. Spannend könnten deshalb die Aussagen zum zuletzt sehr schwachen Dollar und die Inflationserwartungen werden.

Rohstoffe zogen in den vergangenen Wochen ebenfalls an und ergeben interessante Schlüsse zum globalen Wachstum. Wirft man einen Blick auf den MSCI Emerging Markets Index, so fällt auf, dass dort ein Ausbruch über den Abwärtstrend seit 2011 bevorstehen könnte. Diese Entwicklung an der Rohstofffront und in den Schwellenländern sollte man auch im Hinblick auf eine anziehende Wirtschaft im Auge behalten.

Passt CMC Markets zu mir? Testen Sie es! Das CFD Live-Konto!

Ein Beitrag von Konstantin Oldenburger von CMC Markets, Frankfurt.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here