Linde – Das wird doch wohl nicht … ?

1
933 views

Nach dem bisherigen Jahreshoch bei 179.70 Euro Mitte Juni ist die Aktie des Münchener Industriegasspezialisten Linde (WKN: 648300 / ISIN: DE0006483001) unter Druck geraten und im Tief Anfang Juli bis auf 164,45 Euro abgerutscht. Seitdem geht es jedoch wieder aufwärts – rund 5% haben die Papiere in den vergangenen Sitzungen aufgesattelt. Was gut klingt, sieht im Chart allerdings nicht ganz so gut aus, denn da könnte sich jetzt ein Muster herausbilden, das in der technischen Analyse als klassische Umkehrformation gilt. Welche Chartformation gemeint ist, welche Kursziele daraus abgeleitet werden könnten und was passieren kann, wenn sich dieses Muster nicht vollendet, sehen Sie im aktuellen Video.

Primequants
Ein Beitrag von Prime Quants

Prime Quants verfasst und veröffentlicht Finanzpublikationen für institutionelle und private Anleger, die ihre Börsengeschäfte selbst in die Hand nehmen möchten. Das angebotene Spektrum erstreckt sich von kostenfreien Markt- und Einzelwertanalysen über komplexe Research-Studien bis hin zu täglichen Prognosen und realen Trades. Weitere Informationen unter www.prime-quants.de. Dort erhalten Sie auch den kostenlosen Newsletter Market Mover.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Prime Quants / Pressefoto The Linde Group


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here