Österreichische Post: Ein positives Bild

0
571 views
Bildquelle: © W. Streitfelder für Österreichische Post AG

Genauso wie andere Paketzusteller verdient auch die Österreichische Post (WKN: A0JML5 / ISIN: AT0000APOST4) an dem boomenden Online-Handel. Allerdings heißt dies auch, dass die zum Transport der verschickten Waren verwendeten Lastwagen oder Flugzeuge noch mehr Schadstoffe in die Luft blasen. Die Österreichische Post will jedoch auch etwas für die Umwelt tun.

Auf Unternehmensseite ist man stolz darauf, seit 2011 die CO2-neutrale Zustellung von Briefen, Paketen, Werbesendungen und Zeitschriften für Kunden in ganz Österreich garantieren zu können – und das ohne zusätzliche Kosten. Mit mittlerweile mehr als 1.400 Fahrzeugen verfügt die Post über den größten E-Fuhrpark des Landes – neue elektrobetriebene Fahrzeuge sollen konventionelle weiterhin sukzessive ersetzen, heißt es.

Österreichische-Post-Chart: finanztreff.de

Wenige erfreulich sind dagegen Entwicklungen rund um die Aras Kargo, der Türkei-Tochter der Österreichischen Post. Die gute Nachricht ist aber, dass selbst dies nicht die gute Stimmung rund die Österreichische-Post-Aktie eintrüben konnte. Zwar sorgte die allgemeine Abkühlung an den Börsen in den vergangenen Wochen für einen kleinen Rücksetzer. Allerdings können solche Rücksetzer auch als Einstiegsgelegenheit genutzt werden, wenn man von einer Fortsetzung des positiven Trends im Fall des ATX-Wertes ist.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: © W. Streitfelder für Österreichische Post AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here