Manz: Das klingt gut

0
1.377 views
Bildquelle: Pressefoto Manz AG

Gewinn sind schon länger nicht mehr der Maßstab für die Aktionäre des Spezialmaschinenbauers Manz. In den vergangenen fünf Jahren war der Nettogewinn negativ. Bei der Manz-Aktie wird somit die Zukunft gehandelt, nicht dass dies bei anderen Aktien anders wäre, aber bei Manz hatte es in der jüngeren Vergangenheit etwas Ausschließliches. Immerhin hat Manz Substanz, das hilft, wenn die Gewinne ausbleiben. Das Eigenkapital lag zuletzt bei 188,4 Millionen Euro bei einem Börsenwert von 259,4 Millionen Euro. Schulden und liquide Mittel gleichen sich weitgehend aus. Beides klingt gut, zumal im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres unter dem Strich ein Überschuss von 18,8 Millionen Euro (2,43 Euro je Aktie) steht. Das weckt (berechtigte) Hoffnungen auf einen Jahresüberschuss.

Manz-Chart: finanztreff.de

Manz (WKN: A0JQ5U / ISIN: DE000A0JQ5U3) war auf die Herstellung von Maschinen zur Produktion von Solarmodulen spezialisiert. Mit der Krise der Solar-Branche verdüsterte sich auch die Sonne über Manz. Inzwischen feiert Manz wieder Großaufträge in diesem Bereich…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressefoto Manz AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here