Top Edge-Aktien KW 27 2017: 3M, E.ON, Munich Re, thyssenkrupp

1
564 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Wunderschönen guten Tag liebe Trader und Traderinnen, die analysierten Top Edge-Aktien der vorherigen Woche finden Sie hier: Top-Edge-Aktien KW 26. Im folgenden finden Sie zwei Top Edge-Aktien KW 27 2017, die mit Hilfe unseres Algorithmus analysiert worden sind und sich in einer statistisch vorteilhaften Trading-Situation befindet.

Edge-Aktie Nr.1: 3M (Abkürzung: MMM / Trendrichtung: Long)

Top Edge-Aktien KW 27 2017
Chart MMM
(Abbildung: Metatrader 5 von FXFlat)

Unsere erste Edge-Aktie für die kommende Woche ist: 3M

In unseren Edge-Aktien, die nun mit unserem Algorithmus analysiert worden sind, erkennen Sie die Edge-Situation an der lilanen Korrektur-Linie. Was die Visualisierung des Edges erleichtert.

Somit ergibt sich für diese Aktie folgendes Szenario:

Fällt die Aktie weiter bis auf ein Niveau von 204,20 $, so würde es zu einem Trendbruch kommen.

Steigt die Aktie aber auf über 214,50 $ an, so würden wir unseren Edge erreichen.

Edge-Aktie Nr.2: E.ON AG (Abkürzung: EON / Trendrichtung: Long)

Top Edge-Aktien KW 27 2017
Chart EON
(Abbildung: Metatrader 5 von FXFlat)

Unser zweiter Wert für die kommende Handelswoche ist: E.ON AG.

In der E.ON-Aktie haben wir einen deutlich größeren Aufwärtstrend. Was natürlich nicht, im Folgeschluss, bedeutet, dass der Trend, nur weil er größer ist, auch stabiler ist.

Korrigiert die E.ON weiter und unterschreitet die Marke 7,50 Euro. So würde es zu einem Trendbruch kommen, sollten die Parameter gleichbleiben.

Fängt die Aktie jedoch an weiter zu steigen und überschreitet das Niveau von 9,17 Euro, so würden wir auch hier unseren Edge erhalten.

Edge-Aktie Nr.3: Münchener Rückversicherung (Abkürzung: MUV / Trendrichtung: Long)

Top Edge-Aktien KW 27 2017
Chart MUV
(Abbildung: Metatrader 5 von FXFlat)

Unsere dritte Aktie für die kommende Trading-Woche ist: Münchener Rückversicherung.

Auch dieser Wert befindet sich auf der Long-Seite. Der Trend ist aber deutlich kleiner, als die Trends der zwei vorherigen Aktien. Was aber natürlich nicht wieder heißt, dass dieser Trend weniger stabil ist.

Fällt die Münchener Rückversicherung auf einen Preis von unter 173,300 Euro, so würde es auch hier zu einem Trendbruch kommen.

Steigt die Aktie jedoch auf über 180,65 Euro an, so besteht noch weiterer Platz für größere Aufwärtsbewegungen.

Edge-Aktie Nr.4: Thyssenkrupp AG (Abkürzung: TKA / Trendrichtung: Long)

Top Edge-Aktien KW 27 2017
Chart TKA
(Abbildung: Metatrader 5 von FXFlat)

Unsere vierte und letzte Edge-Aktie für die kommende Woche ist: Thyssenkrupp AG.

Auch die vierte und die letzte Aktie ist long gerichtet.

So sieht das Szenario für die Thyssenkrupp AG aus:

Steigt die Aktie bis auf ein Niveau von 26 Euro an, so würden wir unseren Edge ausspielen können.

Fällt die Aktie jedoch auf unter 22,78 Euro, so würde es zu einem Trendbruch kommen und die Aktie wäre nicht mehr interessant.

Es ist somit eine Menge zu tun für die kommende Trading-Woche.

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche und stressfreie Handelswoche.

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin,

Statistic-Trading.

Risikohinweis:

Die angebotenen Marktsituationen stellen nur eine persönliche Sicht dar. Sie sind nicht als direkte Aufforderung zum Börsenhandel zu sehen. Statistic-Trading übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche sind ausgeschlossen.

Dieser Beitrag von statistictrading123 wurde von trading-treff.de zur Verfügung gestellt. Dort gibt es Analysen, Wissen und Emotionen zum Trading.

Edge-Trading oder auch Fibonacci Retracements sind spezifische Ansätze im Trading, denen sich der Redakteur von statistic-trading.de auf objektive Art und Weise nähert. Tauchen Sie ein in das statische Trading mit diesen Anregungen!

Bildquellen: Trading-Treff.de / dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here