Autoaktien fallen unter die 200 Tage Linie

1
644 views
Bildquelle: Pressefoto Daimler

Geehrte Leser, die Probleme in der Autobranche waren zuletzt mehrfach ein vielbeachtetes Thema auf Trading-Treff. Gerade die Zukunftsaussichten aufgrund der Digitalisierung sind uns immer wieder ein Anliegen. Heute geht es allerdings ganz klassisch um die Charts der Autobauer. Immerhin stellte ich in dem Artikel „Der DAX verliert an Marktbreite“ bereits fest, dass immer mehr Aktien unter die 200 Tage Linie fallen. Gerade die Autobauer sehen dabei zuletzt aus, als könnten sie den Kampf an der 200 Tage Linie verlieren.

Daimler Aktie unter die 200 Tage Linie gefallen

Die Daimler Aktie (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) notiert bereits seit Mitte Mai unter der 200 Tage Linie. Charttechnisch sieht diese Autoaktie damit am schlechtesten aus. Der Jahreschart, also Zeitraum 12 Monate, spricht hier Bände.

Daimler fallen unter die 200 Tage Linie
Daimler Jahreschart

Quelle Finanztreff

Die 200 Tage Linie ist für sich genommen noch kein gutes Timing Instrument. Erst kleine Verbesserungen erhöhen die Aussagekraft des gleitenden Durchschnitts. Auf diesen Umstand ging ich bereits im Artikel zur 200 Tage Linie ein. Trotzdem ist es bezeichnend, dass die Skepsis gegenüber Autoaktien auf Trading-Treff durchaus angebracht erscheint.

Volkswagen Aktie kämpft mit 200 Tage Linie

Im Chart der Volkswagen Aktie (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) sieht die Situation ähnlich aus, wenn gleich sie sich eine Spur besser halten kann. Die Aktie notiert aktuell genau an dem gleitenden Durchschnitt.

 VW fällt unter die 200 Tage Linie
VW Jahreschart

Quelle Finanztreff

Für mich ist die Volkswagen Aktie allerdings weiterhin der größte Verlierer im kommenden Prozess der großen Umwälzungen in der deutschen Autobranche. Über verschiede Gründe wurde auf Trading-Treff schon oft berichtet.

BMW fiel zuletzt ebenfalls unter die 200 Tage Linie

Auch die BMW Aktie (WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003) macht keine Ausnahme im Autoreigen. Gerade die letzten Tage setzen der BMW Aktie erheblich zu und drückten Sie zuletzt ebenfalls unter ihren gleitenden Durchschnitt.

BMW fällt unter die 200 Tage Linie
BMW Jahreschart

Quelle Finanztreff

Noch kann die Situation charttechnisch nicht als kritisch angesehen werden. Die BMW Aktie scheint im Bereich um 82,50 Euro gut unterstützt. Doch die Warnzeichen mehren sich.

Fazit: Autoaktien sind unter die 200 Tage Linie gefallen

Zuletzt sieht es charttechnisch nicht mehr optimal für Autoaktien aus. Während der DAX noch meilenweit von seiner 200 Tage Linie entfernt ist, liegen die Autobauer auf dieser oder bereits darunter. Diese ersten Ausläufer einer Schwächephase sollten nicht überbewertet werden, aber doch den Blick auf das langfristige Szenario lenken. Dabei stellt die Gewinnwarnung von Schaefflernur ein weiteres Puzzleteil im großen Bild dar.

Autoaktien könnten in meinen Augen über Jahre eine Underperformance aufbauen. Für mich gibt es am Markt zurzeit attraktivere Aktien und Branchen. Diese stellen wir Ihnen gerne hier auf Trading-Treff immer wieder vor.

Ich wünsche einen erfolgreichen Handelstag,

deepinsidehps

Dieser Beitrag von deepinsidehps wurde von trading-treff.de zur Verfügung gestellt. Dort gibt es Analysen, Wissen und Emotionen zum Trading.

„deepinsidehps“ steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Bildquellen: Trading-Treff.de / Pressefoto Daimler


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here