Nordex-Aktie: Endlich!

0
1.627 views
Bildquelle: Pressefoto Nordex

Nachdem die Nordex-Aktie (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554) in den vergangenen Tagen von Anlegern und Analysten teilweise heftig verprügelt wurde, sorgte das TecDAX-Papier am Montag erfreulicherweise für etwas Abwechslung. Eine Spitzenposition im TecDAX war die Belohnung.

Grund für den kurzfristigen Jubel war ein neuer Auftrag in der Türkei. Demnach hat die Erdem Holding A.S. dem Hamburger Windturbinenhersteller erneut einen Auftrag zur Lieferung und Errichtung eines Windparks erteilt. Nordex liefert zehn Turbinen vom Typ N131/3900 für den Park „Eber“. Ein Premium-Servicevertrag für mindestens 15 Jahre ist im Auftragsumfang ebenfalls enthalten.

Nordex-Chart: finanztreff.de

Allerdings sind mehrere solcher Aufträge vonnöten, um im Fall der Nordex-Aktie für einen nachhaltigen Stimmungsumschwung zu sorgen. In den vergangenen Jahren gehörte das Unternehmen zu den Überfliegern am deutschen Aktienmarkt. Der Sieg von Donald Trump bei den US-Präsidentschaftswahlen und die Ankündigung, dass die USA aus dem Pariser Klimaabkommen aussteigen würden, sowie die gesenkten Ziele von Unternehmensseite sind nur zwei Aspekte, die für einen Kurssturz der Nordex-Aktie sorgten. Jetzt wäre ein weiterer Turnaround fällig. Einfach wird es jedoch nicht. Möglicherweise wurde am Montag der Anfang gemacht.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Nordex


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here