Bildquelle: Pressebild OSRAM Licht AG

Zunächst zu den nüchternen Zahlen: Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat Osram einen Umsatz von 3.785 Millionen Euro erzielt. Daraus wurde ein Jahresüberschuss von 398 Millionen Euro (3,84 Euro ja Aktie). Im Jahr davor waren es 171 Millionen Euro. An der Börse wird das Unternehmen derzeit mit 7.369 Millionen Euro gehandelt. Wird diese Marktkapitalisierung ins Verhältnis zum Nettogewinn gestellt, errechnet sich ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 18,5. Die Börse ist somit optimistisch, wenn auch nicht sehr, was die Zukunft von Osram (WKN: LED400 / ISIN: DE000LED4000) angeht.

Osram-Chart: finanztreff.de

Im laufenden Jahr wird davon, rein, was die Zahlen angeht, noch nicht viel zu spüren sein. Das Unternehmen geht für die fortgeführten Aktivitäten (Ledvance wurde verkauft) von einem Gewinn je Aktie von 2,70 bis 2,90 Euro aus. Auf der Basis der optimistischsten Variante ergibt sich aktuell ein KGV von 25,1 – was natürlich sehr stattlich ist.

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm vonPlusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressebild OSRAM Licht AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here