DAX: Ein Hauch von Normalität

0
342 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Ganz locker, das war einmal. Die Chefin der amerikanischen Notenbank Federal Reserve (Fed), Janet Yellen, gibt sich immer zugeknöpfter. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr hat sie die Leitzinsen angehoben. Die Fed-Fund-Rate befindet sich nun bei 1,00 bis 1,25 Prozent. Gut, wirklich straff ist auch das nicht, aber immerhin, nach rund einem Nullzins-Jahrzehnt. Und: Yellen hat weitere Zinsanhebungen in Aussicht gestellt. Ende 2019 soll der Leitzins wieder 2,9 Prozent betragen. Das wäre dann doch schon so ein Hauch von Normalität. Zudem will die Fed ihre Bilanzsumme ganz langsam wieder reduzieren.

DAX-Chart: finanztreff.de

Doch all das ist (ferne) Zukunft. Wer weiß schon, was bis dahin noch alles passiert, mit der Konjunktur, mit Trump … Aber immerhin bemüht sich die Fed die Exzesse der Vergangenheit, aufgrund der Finanzkrise 2008/2009, zu bereinigen. Einstweilen bleibt es bei einem leicht positiven Ausblick für die Wirtschaftsentwicklung. Spannend wird sein, was mit den Preisen passiert. Zu beobachten ist derzeit vor allem eine Inflation der Vermögenspreise, während die Verbraucherpreise eher auf recht niedrigem Niveau verharren. Die Fed wird beides im Blick behalten.

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm vonPlusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Bildquellen: Thomas Schumm / dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here