News Ticker

Biotest: Durchaus üblich

Bei Biotest besteht derzeit ein Übernahmeangebot: Ein mir unbekanntes chinesisches Unternehmen namens „Creat Group“ bietet demnach 28,50 Euro je Biotest-Stammaktie (WKN: 522720 / ISIN: DE0005227201) und 19,00 Euro je Biotest-Vorzugsaktie (WKN: 522723 / ISIN: DE0005227235).

Anfang des Monats teilte das Biotest-Management mit, dass man das Angebot begrüße – es sei für die Aktionäre „attraktiv“. Höchst aufschlussreich finde ich die Begründung – ich zitiere: „Vor allem angesichts der jüngsten operativen Herausforderungen und der schwierigen Übergangsphase während der Umsetzung der Biotest Next Level (BNL) Strategie“.

Biotest-Chart: finanztreff.de

Mit anderen Worten, so wie ich es verstehe: Bei uns läuft es derzeit gerade eh nicht so gut („operative Herausforderungen“ = üblicher Euphemismus?), da ist es doch ganz schön, wenn ein chinesisches Unternehmen einen ordentlichen Preis (siehe „Zitat zum Tag“) zahlt und uns übernimmt. Was ja nicht verwerflich ist – Ehrlichkeit sollte immer anerkannt werden, finde ich.

Wieso steht der Aktienkurs weiter etwas unter dem Gebot?

Dazu passt es meinem Eindruck zufolge, dass Biotest am 6. Juni eine Insider-Transaktion vermeldete: Ein Mitglied des Management Teams (Hermann Keuper) hat laut meldepflichtiger Transaktion Biotest Aktien im Volumen von 25.540,15 Euro verkauft. Das kann allerdings auch persönliche Gründe haben, insofern möchte ich das nicht besonders hoch bewerten. Die Kurse der Biotest Aktien (Stämme und Vorzüge) haben sich dem gebotenen Preis angenähert, notieren aber noch etwas darunter. Warum?

Nun, laut Biotest selbst hält die OGEL GmbH 50,61% der Biotest-Stammaktien. Wenn die nicht mitmachen, dann wird es also mit der Übernahme durch die chinesische Creat Group nichts. Ich denke, die Creat Group wird das wahrscheinlich schon längst mit der OGEL GmbH besprochen haben, aber wer weiß. Bei solchen Übernahmen kann auch jetzt noch etwas schief gehen, insofern ist es durchaus üblich, dass der Kurs der Aktie etwas unter dem Gebot notiert.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Er fühlte sich wie neu gestärkt, als er soviel Geld bemerkt.“ – Wilhelm Busch (1832-1908)

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Biotest


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*