DAX-Analyse am Morgen: Stark gekontert!

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Nachdem der Abverkauf vom Wochenstart vermutlich so manchem Anleger zusätzliche Schweißtropfen auf die Stirn trieb, sollte der gestrige Dienstag die Stimmung wieder etwas aufgehellt haben – mit einem starken Konter meldeten sich die Bullen an den Aktienmärkten zurück: ein Plus von 0,6% im DAX und ein neues Allzeithoch im Dow Jones lautete die Bilanz des (Handels-)Tages.

Für den deutschen Leitindex liegt das Momentum damit erneut auf der Oberseite – gelingt den Blue Chips jetzt der Sprung zurück über die 12.800er-Schwelle, könnten nun auch die obere Begrenzung des Februar-Aufwärtstrendkanals und das jüngste Allzeithoch bei 12.879 noch einmal angelaufen werden. Im Anschluss würde dann nach wie vor Platz bis zur 13.000er-Marke bestehen, allerdings muss zunächst vor allzu viel Sorglosigkeit gewarnt werden, denn die Abwärtsrisiken haben sich nicht über Nacht in Luft aufgelöst:

Dreht der DAX nämlich erneut bei 12.800 wieder nach unten ab, gilt es, auf die 12.700er-Marke zu achten. Rutscht der Index unter diese Marke, würde sich das nächste Kursziel sofort auf die wichtige Schlüsselunterstützung bei 12.600 stellen. Darunter wartet das Konsolidierungstief vom 18. Mai bei 12.490 Punkten. Heute dürften die Blicke aber zunächst über den großen Teich gehen, wo am Abend (20 Uhr) der Fed-Zinsentscheid und die dazugehörige Pressekonferenz mit Janet Yellen auf die Agenda rücken.

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets / Bildquelle: dieboersenblogger.de


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here