Ausblick DAX: Schon wieder auf dem Weg zum Jahreshoch?

2

Nach dem dramatischen Ausverkauf zum Ende der letzten Woche ist der DAX wieder auf dem Weg nach oben. Gegenüber dem Korrekturtief hat der Index innerhalb weniger Tage um mehr als 500 Punkte zugelegt und nähert sich langsam schon wieder seinem Jahreshoch. Die Börsen sind in Partylaune. Alles wieder „Friede, Freude, Eierkuchen“?

Gefahr einer weiteren Korrektur zunächst gebannt

Dem Absturz ließ der DAX eine mächtige, V-förmige Erholung folgen. Die 200-Tage-Linie, die bei gut 5.750 Punkten verläuft, wurde kurzzeitig unterboten, gleich zum Wochenauftakt aber klar zurückerobert. Gestern übersprang der DAX sogar sein Januarhoch, das bei 6.094 Punkten gelegen hatte, und schloss deutlich höher bei 6.183 Zählern. Aus charttechnischer Sicht scheint die Gefahr einer weiteren Korrektur damit zunächst gebannt.

Charttechnische Hürden mühelos übersprungen

Dennoch bleiben Zweifel über die Nachhaltigkeit des Anstiegs. Gehen die Börsianer tatsächlich so schnell zur Tagesordnung über, als ob nichts passiert sei? Lassen wir uns überraschen. Auf jeden Fall trifft der DAX nun in der Region um 6.200 Punkte erst einmal auf Widerstand. Nachbörslich notierte der Index schon über dieser Marke. Sollte er auch diese Hürde überspringen, rückt tatsächlich schon wieder das Jahreshoch bei 6.342 Zählern in greifbare Nähe. Auf der Unterseite bietet der gestern überwundene Bereich um 6.100 Punkte Unterstützung.


TEILEN

2 KOMMENTARE

  1. Die Kurszuwächse sind rein durch Liquidität getrieben. Das beweist die Tatsache, dass nicht nur Aktien steigen sondern auch der Ölpreis auf ALlzeithoch notiert. Ich gehe davon aus, dass noch weitere Short-Positionen im Markt aufgelöst werden müssen und sich daher der Trend fortsetzt.

    Grüße von Bernecker1977 – Andreas Mueller

  2. @Andreas Mueller
    Das ist eine Sichtweise der Dinge. Eine andere wäre, dass die Kurse steigen, weil die Geldmenge wächst – quasi eine Inflation auf den Kapitalmärkten. Sonst würde ja auch Gold nicht so stark steigen…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here