Volkswagen: Das war ganz wichtig…

1
Bildquelle: Pressefoto Volkswagen

Angesichts der jüngsten Erfolge bei Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) kann man sich die Frage stellen, ob es überhaupt so etwas wie einen Abgas-Skandal gegeben hat. Jetzt konnte die lange Zeit schwächelnde Pkw-Marke Volkswagen mit einer Erfolgsmeldung aufwarten.

Die Wolfsburger verkauften im bisherigen Jahresverlauf weniger Autos als noch im entsprechenden Vorjahresverlauf. Im Mai gelang beinahe die Wende. Auf Jahressicht steht nur noch ein mickriges Absatzminus von 0,4 Prozent auf 2.422.400 Autos zu Buche. Im vergangenen Monat wurde dagegen ein Zuwachs von 3,5 Prozent auf 495.900 Autos erzielt.

Volkswagen-Chart: finanztreff.de

Gute Nachrichten für die Volkswagen-Aktie also. Diese braucht derzeit auch einiges an Aufmunterung. Schließlich steht aktuell der Kampf um die aus charttechnischer Sicht sehr wichtige 200-Tage-Linie auf dem Programm. Wer optimistisch eingestellt ist und sogar überproportional von Kurssteigerungen der VW-Aktie profitieren möchte, setzt auf Hebelprodukten (WKN: VN5ZM1 / ISIN: DE000VN5ZM12).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Volkswagen


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here