News Ticker

Daimler-Aktie: Kommt die Kursrallye nun in Fahrt?

Am Mittwoch wartete Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) mit der nächsten Erfolgsmeldung auf. Doch wie schon mehrere Male zuvor sorgte dies nicht dafür, dass der Kurs der Daimler-Aktie durch die Decke ging. Und dies obwohl sich der Gesamtmarkt zur Wochenmitte freundlich präsentierte.

Zuvor hatte Mercedes-Benz verkündet, im Mai erneut einen Verkaufsrekord eingefahren zu haben. Bei den Rekorden kommt man derzeit mit dem zählen kaum mit. Es wurden insgesamt 193.741 Fahrzeuge verkauft. Ein deutliches Plus von 13,5 Prozent. Mit einem Absatzplus von 32,2 Prozent auf 50.015 Autos sorgte insbesondere China für das starke Ergebnis. Seit Jahresbeginn wurden dank eines Wachstums von 14,3 Prozent insgesamt 934.965 Pkw mit dem Stern an Kunden weltweit ausgeliefert.

Daimler-Chart: finanztreff.de

Schade nur, dass die Daimler-Aktie zuletzt nicht von solchen Erfolgsmeldungen profitieren konnte. Man beachte, dass der DAX in dieser Zeit neue Allzeithochs ausgebildet hat. Die Daimler-Aktie rutschte dagegen unter die 200-Tage-Linie. Damit hat sich das charttechnische Bild eingetrübt. Noch sollten die Bullen jedoch nicht das Handtuch werfen. Auch wenn erwartet wird, dass die Dynamik in den USA und China, immerhin die beiden größten Automärkte der Welt, etwas nachlässt.

Schließlich läuft die Wirtschaft in Europa überraschend gut, so dass sich der ein oder andere doch ein Fahrzeug aus dem Hause Mercedes-Benz leisten sollte. Darüber hinaus könnten die Sorgen vor einer schwächeren Marktdynamik in den USA und China übertrieben sein. Wer optimistisch eingestellt ist und sogar überproportional von Kurssteigerungen der Daimler-Aktie profitieren möchte, setzt auf Hebelprodukte (WKN: VT96M0 / ISIN: DE000VT96M03).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Daimler


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*