BMW-Aktie: Es ist so weit

0
Bildquelle: Pressefoto BMW AG

Obwohl BMW (WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003) zuletzt mit einigen starken Absatzzahlen aufwarten konnte, gehörte die BMW-Aktie nicht gerade zu den Top-Performern im DAX. Und dies ausgerechnet in einer Zeit, in der das wichtigste deutsche Börsenbarometer neue Höchststände erklimmen konnte. Allerdings bietet sich damit auch eine Gelegenheit.

Dieser Ansicht sind unter anderem die Analysten bei S&P Global. Die BMW-Aktie hat in wenigen Wochen knapp 10 Prozent an Wert eingebüßt. Gerade deshalb wurde nun das Rating für die BMW-Aktie von „Hold“ auf „Buy“ geändert, während das Kursziel von 95,00 auf 100,00 Euro nach oben geschraubt wurde. Auf Analystenseite ist man der Ansicht, dass BMW aufgrund positiver Aussichten die kurzfristige Kursschwäche hinter sich lassen sollte und die fallenden Kurse eine günstige Chance zum Einstieg bieten würden.

BMW-Chart: finanztreff.de

Genauso wie Daimler oder Volkswagen hat BMW trotz vieler Nebengeräusche (Donald Trump und mögliche Strafzölle, Diesel-Affäre, schwächere Marktdynamik in China und den USA) mit einigen positiven Nachrichten aufwarten können. Die Aktien konnten davon jedoch nicht profitieren. Möglicherweise ist nun die Zeit gekommen, dies nachzuholen. Anleger, die überproportional von Kurssteigerungen der BMW-Aktie profitieren möchten, setzen beispielsweise auf Hebelprodukte (WKN: VN2UZ1 / ISIN: DE000VN2UZ15).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto BMW AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here