Steinhoff-Aktie: Neuer Versuch!

2
816 views
Bildquelle: Pressefoto Steinhoff International

Schon im September [hier klicken] und im Dezember 2016 [hier klicken] hatten wir Ihnen auf Plusvisionen die Steinhoff-Aktie (WKN: A14XB9 / ISIN: NL0011375019) vorgestellt und den Kauf der Aktie empfohlen. Sie war damals allerdings etwas teurer als heute. Denn aktuell wird das Papier in Stuttgart bei 4,84 Euro gehandelt. Allerdings keimt beim deutsch-südafrikanischen Möbelkonzern neue Fantasie auf. Denn die Poco-Mutter will das Afrika-Geschäft vom Hauptkonzern abkoppeln und als eigenständiges Unternehmen an die Börse bringen. Dies ist ein ähnlicher Vorgang, wie er auch bei der Metro gerade läuft. Dort kommt es wohl im Sommer zur Aufspaltung in einen Lebensmittelspezialisten (die zukünftige Metro) und einen Elektronikhändler mit dem Kunstnamen Ceconomy (Saturn und Media Markt).

Im Februar versuchte Steinhoff eine Zusammenlegung mit der afrikanischen Supermarktkette Shoprite. Diese scheiterte allerdings, weshalb der Steinhoff-Kurs zuletzt auch schwächelte. Nun erfolgt ein neuer Versuch, die afrikanischen Handelsaktivitäten zu fusionieren. Teile sollen dann in Johannesburg an Markt platziert werden, wozu auch eine Kapitalerhöhung erfolgt. Schon im Herbst soll der Deal abgeschlossen sein, sofern der Regulator zustimmt und auch das Marktumfeld passt, also die Aktie nicht unter Wert verkauft werden muss. Steinhoff will daran weiterhin die Mehrheit halten.

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Bildquellen: Wolfgang Raum / Pressefoto Steinhoff International


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here