News Ticker

Um 5: DAX wartet auf morgen – Gute Vorzeichen für US-Arbeitsmarktbericht

Nach den enttäuschenden Zahlen gestern überzeugt heute der private Arbeitsmarktbericht aus den USA die Investoren. Auch der Deutsche Aktienindex kann danach seine Delle vom Mittag ausbügeln und bewegt sich wieder in Richtung obere Begrenzung seines bekannten Korridors zwischen 12.500 und 12.700 Punkten.

Die Angst, dass die US-Notenbank in eine sich abschwächende US-Wirtschaft hinein die Zinsen anheben und damit einen Fehler begehen könnte, ist durch die guten Zahlen heute etwas kleiner geworden. Nun liegt der Fokus der Investoren auf den offiziellen Arbeitsmarktdaten morgen. Wenn die stark ausfallen, könnte die Rally weitergehen, weil damit auch der Glaube an die Stärke der US-Wirtschaft an die Märkte zurückkehren dürfte.

Dann könnte auch der DAX erneut den Ausbruch über 12.700 wagen. Anleger warten auf grünes Licht aus den USA, um Kurs auf neue Allzeithochs zu nehmen.

Passt CMC Markets zu mir? Testen Sie es! Das CFD Live-Konto!

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger.de


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Um 5: DAX wartet auf morgen – Gute Vorzeichen für US-Arbeitsmarktbericht

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*