News Ticker

United Internet: Großzügiges Angebot?

Der Plan liegt bereits seit Monatsmitte auf dem Tisch: United Internet (WKN: 508903 / ISIN: DE0005664809) will sich mit Drillisch zusammenschließen, etwas vereinfacht zusammengefasst im Rahmen einer Übernahme.

United-Internet-Chart: finanztreff.de

Der Plan ist, dass United Internet zunächst die eigene Telekommunikations-Tochter an Drillisch verkauft und dafür mit Massen an neuen Drillisch-Aktien bezahlt wird und so die Mehrheit an Drillisch erhält. Zusätzlich macht United Internet den Drillisch-Aktionären ein Angebot, das sie nicht ablehnen können…ähm ein Angebot in Höhe von 50 Euro in bar je Drillisch-Aktie. Am heutigen 26. Mai hat United Internet nun dazu das Angebot vorgelegt. Die Eckdaten dieses 87-seitigen Dokuments:

United Internet bietet 50 Euro je Drillisch-Aktie

Das Angebot beläuft sich auf exakt 50 Euro in bar je Drillisch-Aktie. Für die Annahme gibt es laut Angebot eine Frist vom heutigen 26. Mai 2017 bis zum 23. Juni 2017, 24:00 Uhr Ortszeit Frankfurt am Main. Wer seine Drillisch-Aktien über dieses Angebot an United Internet verkauft, der stimmt zu, dass United Internet bei der außerordentlichen Hauptversammlung von Drillisch (planmäßig am 25.7.2017) die Stimmrechte hat. Klare Sache.

Ansonsten werden diverse Punkte wie mögliche Verlängerung des Angebots oder Vorgehensweise bei Vorliegen eines zusätzlichen Übernahmeangebots von Seiten Dritter geregelt. Den vollständigen Text dazu können Sie abrufen, wenn Sie diesen Link aufrufen.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Dem Büffel ist das frische Gras lieber als eine goldene Futterkrippe.“ – Chinesisches Sprichwort

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto United Internet


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*