Um 5: DAX schwankt ins Wochenende – Wall Street will, aber kann nicht

1
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Die Akteure am deutschen Aktienmarkt haben heute bis auf einige Schwankungen nichts erlebt. Kurz vor Schluss des Handels steht der DAX wieder da, wo er am Morgen gestartet war. Die Luft scheint trotz sehr robuster Wirtschaftsdaten erst einmal raus, das Warten auf neue Impulse hat begonnen.

Die Wall Street sorgt erneut für Spannung, da der Ausbruch auf ein neues Allzeithoch versucht wird. Wie in den vergangenen Tagen ging dem Markt aber nach gut einer Stunde die Luft aus und es erfolgte erneut ein Rücksetzer. Unter dem Strich steht eine Seitwärtsphase, die technisch konstruktiv ist, aber Geduld erfordert.

Die Märkte warten jetzt auf klare Signale von der Europäischen Zentralbank und von der US-Notenbank in Sachen Geldpolitik. Und wenn die OPEC jetzt klar Schiff macht und die Förderabkommen zeitlich verlängern kann, könnte das dennoch zu fallenden Ölpreisen führen, da ein großer Teil der Käufe bereits in Erwartung einer solchen Entscheidung getätigt wurden. Liefert die OPEC, könnten Gewinnmitnahmen einsetzen.

Passt CMC Markets zu mir? Testen Sie es! Das CFD Live-Konto!

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here