Bildquelle: dieboersenblogger.de

Die Woche begann erneut mit neuen Hochs im DAX. Doch ab der Wochenmitte sorgte die Wall Street für schlechte Laune. Der Grund: US-Präsident Trump und die Affäre um einen möglichen Geheimnisverrat an Russland. Inzwischen wird sogar über ein Amtsenthebungsverfahren immer lauter diskutiert. Ausgang offen.

Etwas leiser wurde ein Jubiläum in New York gefeiert. Dort wurde die Wall Street am vergangenen Mittwoch 225 Jahre alt. Eine Woche früher wäre das Ereignis sicher etwas größer begangen worden…

Hierzulande standen zudem zahlreiche Hauptsversammlungen auf der Agenda. Highlight war dabei sicher die HV der Deutschen Bank. Dort ging es „wie erwartet“ zu, was die Abstimmungsergebnisse betrifft. Bei den Tagesordnungspunkten wurde den Vorschlägen von Vorstand und Aufsichtsrat zugestimmt, die Gegenanträge von kritischen Aktionärinnen und Aktionären bekamen keine Mehrheiten. Dennoch gab es auch Zwischentöne, die interessant waren.

Deutschland

Die Deutschen und die Elektroautos. So bald werden die wohl keine Freunde mehr. Der Absatz kommt trotz Förderung nicht vom Fleck. Das Ziel der Bundesregierung bis 2020 eine Million Elektroautos auf deutsche Straßen zu bringen ist nicht mehr zu halten. Das kommt inzwischen auch bei den einschlägigen Aktien an. Mehr dazu hier.
Bei den jüngsten Hauptversammlungen fiel der Blick auf die Abstimmungsergebnisse meist so aus: Die Zustimmungsquoten lagen bei den Tagesordnungspunkten meist über 90%, keine Überraschungen. Nicht so aber bei SAP. Mehr dazu hier.

Bildquelle: dieboersenblogger.de
Nach neuen Hochs legt der Frankfurter DAX den Rückwärtsgang ein

Für die zooplus-Aktie ging es zuletzt steil nach oben. Gute Quartalsergebnisse und Übernahmespekulationen haben das SDAX-Papier regelrecht beflügelt. Es stellt sich nun die Frage, wie viel Luft nach oben bleibt. Mehr dazu hier.
Nordex sorgte zuletzt für einige Enttäuschungen. Die Bekanntgabe der Ergebnisse für das erste Quartal 2017 gehörte dazu. Dass die Ziele für das Gesamtjahr bestätigt wurden, schien für Anleger kein Trost zu sein. Zumal sie vor gar nicht allzu langer Zeit gesenkt wurden. Trotzdem gab sich der neue Chef kämpferisch. Warum auch nicht? Schließlich soll den Erneuerbaren Energien die Zukunft gehören. Und Nordex will ein Teil davon sein. Mehr dazu hier.

International

Facebook hat erneut beeindruckende Quartalsergebnisse präsentiert. Zudem scheint das führende soziale Netzwerk die Konkurrenz klein halten zu können. Allerdings dürfte sich auch für Facebook die Frage nach den Grenzen des Wachstums stellen. Mehr dazu hier.
Für die etablierten Autohersteller werden die Zeiten nicht besser. Die Kostenstruktur ist im Vergleich zu den Neuen Spielern auf dem Feld nicht mehr Konkurrenzfähig. Es treten erste Anzeichen des Zeitenwandels bei Ford auf. $3 Mrd. sollen in den kommenden Jahren eingespart werden. Mehr dazu hier.

Wochenvorschau: Unternehmenstermine

In Sachen Quartalszahlen klingt die Berichtssaison zum ersten Quartal 2017 allmählich aus. In der kommenden Woche stehen u.a. Unternehmensdaten an von Julius Bär (Montag); Autozone, Intuit (Dienstag); CTS Eventim, HP, Vonovia (Mittwoch).

Wochenvorschau: Konjunkturdaten

Dienstag
08:00 DE BIP (Q1)
09:30 DE Einkaufsmanagerindex verarb. Gewerbe (Mai)
09:30 DE Einkaufsmanagerindex Dienste (Mai)
10:00 DE ifo-Geschäftsklima (Mai)
10:00 EU Einkaufsmanagerindex Gesamt (Mai)
10:00 EU Einkaufsmanagerindex Dienste (Mai)
10:00 EU Einkaufsmanagerindex verarb. Gewerbe (Mai)
16:00 US Neubauverkäufe (April)

Mittwoch
08:00 DE GfK Konsumklima (Juni)
15:00 US FHFA Hauspreisindex (März)
16:00 US Verkauf bestehender Häuser (April)
20:00 US Fed Minutes vom 2./3. Mai 2017

Donnerstag
14:30 US Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (Vorwoche)

Freitag
14:30 US Auftragseingang langlebige Güter (April)
14:30 US Auftragseingang Investitionsgüter (April)
14:30 US BIP (Q1)
16:00 US Verbrauchervertrauen Uni Michigan (Mai)

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here