News Ticker

Die Börsenblogger um 12: DAX – Der Anfang ist gemacht

Nachdem die politischen Turbulenzen in Washington den DAX in den vergangenen Tagen belastet hatten, kann sich das wichtigste deutsche Börsenbarometer am Freitagmittag leicht erholen. Der große Sprung in Richtung 13.000-Punkte-Marke ist aber noch nicht drin.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,4% 12.639

MDAX +1,3% 24.964

TecDAX +1,2% 2.221

SDAX +0,9% 10.823

Euro Stoxx 50 +0,6% 3.583

Die Topwerte im DAX sind RWE, Deutsche Telekom und E.ON. Richtig gut läuft es heute auch für die zooplus-Aktie. Dabei blicken Investoren bei Europas führendem Internethändler für Heimtierbedarf auf die Quartalsergebnisse und Übernahmespekulationen. Mit Blick auf den blauen Social-Media-Riesen stellen sich Anleger die Frage: Wie groß kann Facebook werden?

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1162 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Donnerstagmittag auf 1,1129 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8986 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 50,02 US-Dollar je Barrel 1,4 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um ebenfalls 1,4 Prozent auf 53,23 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.252,23 US-Dollar je Unze (+0,5 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,2% 20.684

NASDAQ100-Future +0,3% 5.646

S&P500-Future +0,3% 2.370

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*