Apple auf Allzeithoch – Mit Anlauf und Ansage

0
797 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Apple auf Allzeithoch, diese Schlagzeile ist sicher nicht NEU, aber wir hatten dies bereits hier VORAB besprochen und damit kam das Allzeithoch bei Apple gewissermaßen mit Ansage. Eine ähnliche Überschrift hatte ich damals für Sie gewählt. Und zwar genau am 25. April 2017. Bereits 20 Tage später kann diese Idee nun schon einen Gewinn von +10 Prozent vorweisen.

Apple auf Allzeithoch: Trade läuft wie am Schnürchen 🙂

Dies klingt etwas locker, wird aber nun folgend noch einmal ganz nüchtern erörtert. Randinformationen wie das Unternehmensprofil oder die ISIN finden Sie bspw. hier auf finanztreff.de

Vor rund drei Wochen schrieb ich an dieser Stelle über eine Apple Trading Idee. Ausschlaggebend für den Einstieg in diese Position bei Apple Inc. galten neben den fundamentalen und nachrichtenbasierenden Daten auch mögliche positive Indikatoren. So verwies ich auf den RSI (Relative Strength Index) der sich in einer überverkauften Situation befand und in Kombination mit anderen Parametern sich genau passend für den Angriff auf das Allzeithoch positioniert haben könnte. Dazu das Bild aus dem Rückblick noch einmal, Handelsplattform nextmarkets:

Apple auf Allzeithoch: Idee
So entstand die Trading Idee zu Apple

 

Seither ist mein anvisiertes Szenario eingetreten und der Kurs der Idee konnte sich vom Einstieg bei 141,80 US-Dollar bis auf aktuell 155,28 US-Dollar um fast 10 Prozent verbessern.

Das Kursziel „Apple auf Allzeithoch“ wurde damit erreicht. Doch wie geht’s von hier an weiter?

In der gezeigten Idee wurde jedenfalls der Gewinn schon einmal bei +5,08 Prozent via Stopp-Loss abgesichert. Dies dient der Verringerung des Risikos und Sicherung eines ersten Gewinns.

Apple auf Allzeithoch: Aktuelles Chartbild
Aktuelles Chartbild

 

Aktuell kann Apple auch wieder neue positive Analyseberichte auf sich ziehen. So hat Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Apple von 164 auf 170 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf „Buy“ belassen. Das im Herbst erwartete iPhone 8 dürfte das erste der Reihe mit einem Preis im 1000-Dollar-Bereich sein, schrieb Analystin Simona Jankowski in einer aktuellen Studie.

Klar ist, diese Idee hat sich damit schon recht anständig entwickelt und auch Rücksetzer sollten nach so einem Kursverlauf eingeplant werden. Gerne beobachten wir hier weiter den Verlauf dieser Trading-Idee.

Bleiben Sie Leser meiner Analysen und profitieren Sie von meiner Erfahrung. Dies würde mich sehr freuen. Andere Aktien habe ich natürlich ebenfalls auf der Watchlist

Ihr Ritschy D.

Dieser Beitrag von Richard Dobetsberger wurde von trading-treff.de zur Verfügung gestellt. Dort gibt es Analysen, Wissen und Emotionen zum Trading.

Richard Dobetsberger ist seit 2012 auf unterschiedlichen Social Trading Plattformen wie Wikifolio und Etoro unter dem alias „Ritschy“ aktiv. Er ist Generalsekretär der CFD World Austria und schreibt in der Funktion regelmäßig zum Thema CFDs im Börse Social Magazine. Seine Erfahrungen aus den unterschiedlichen Bereichen des Tradings teilt er HIER und auf Nextmarkets als Trading Coach.

Bildquellen: Trading-Treff.de / dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here