Allianz bleibt attraktiv

0
920 views
Bildquelle: Pressefoto Allianz

Recht ordentlich ist die Allianz (WKN: 840400 / ISIN: DE0008404005) ins Jahr 2017 gestartet. Der Umsatz stieg im ersten Quartal immerhin um 2,5 Prozent auf 36,2 Milliarden Euro. Beim operativen Ergebnis ging es sogar um 9,4 Prozent aufwärts. Vor allem die Bereiche Lebens- und Krankenversicherung sowie das Asset Management trugen zu der erfreulichen Entwicklung bei. Wirkliche Überraschungen brachten die Zahlen allerdings nicht, da sie sich mit den schon zu Monatsbeginn im Zuge der Hauptversammlung (HV) veröffentlichten Eckdaten deckten. Trotzdem verdient insbesondere die Verbesserung beim Asset Management eine Würdigung, wo das einstige Sorgenkind Pimco mit einem Mittelzufluss von mehr als 20 Milliarden Euro glänzen kann.

Allianz-Chart: finanztreff.de

Schon nach der HV gingen wir bei Plusvisionen [hier klicken] auf die Befreiung der Aktie von der bezahlten Dividende ein. Auch akutell stufen wir den Titel mit einem 2017er-KGV von 11 und der Dividenden-Rendite von 4,5 Prozent (auch wenn es erst 2018 wieder Dividenden-Kohle für die Aktionäre gibt) als attraktiv ein….

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Bildquellen: Wolfgang Raum / Pressefoto Allianz


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here