Deppenalarm an der Börse

0

[ad#Google Adsense M-links]

Dass sich aber auch alles immer und immer wieder wiederholen muss.

Da sitze ich gestern Abend gemütlich vor meiner Handelsmaske und plötzlich kommt Bewegung in die Sache.  

Viel Bewegung… auf einmal sehe ich den Dow Jones unter 10.000 Punkte, knappe 10% im Minus.

Es beginnt zu rattern:

Terroranschlag, Griechenland kollabiert…….

Und was war die Lösung?

Eine große US-Bank verkauft fälschlicherweise nicht ein paar Millionen Procter und Gamble, sondern ein paar Milliarden Stück.

Ok , in diesen Zeiten kann man schon mal Millionen und Milliarden verwechseln, aber mal im Ernst…muss das sein ?

Ergebnis: Entnervte Anleger und der DAX ist fast wieder da, wo er auch schon gestern Abend stand.

Allerdings ist der Aktienmarkt angeschlagen, aber bevor wir das beurteilen können, muss er sich erst einmal wieder “auspendeln”.

 

Jörg Mahnert

www.XundO.info


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here