Hat United Internet AG das Allzeithoch im Blick?

0
Bildquelle: Pressefoto United Internet

Liebe Leser, die United Internet AG ist ein Urgestein im deutschen Wachstumssegment. Im Jahre 1988 gegründet, kann die United Internet AG bereits auf eine sehr bewegte Geschichte zurückblicken. Im Zuge der damaligen Börseneuphorie 1999/2000 stieg der Wert der Aktien des Unternehmens mit dem Gesamtmarkt teils blasenartig an, um im Jahre 2000/2001 bereits zu platzen. Damals wurde das bisherige Allzeittief um 0,51 Euro gebildet. In den darauf folgenden Jahren konnte die United Internet AG ihren Kurswert verhundertfachen. Nachdem die Aktie in den letzten 1,5 Jahren konsolidierte, konnte sie am Freitag nach vorzeitiger Bekanntgabe von Quartalszahlen und der Drillisch Übernahme kräftig zulegen. Hat United Internet AG das Allzeithoch im Blick?

Die Wachstumsstory hinter United Internet

Das Unternehmen schaffte in den letzten Jahren immer wieder teils deutliche Wachstumsschübe. Auch das Jahr 2016 stellte hier keine Ausnahme dar. Der Umsatz konnte um 6,3 % wachsen, während das EBIT (Earnings before Interests and Taxes) sogar um über 19% zulegte. Für Aktionäre sind die letzten Jahre durchaus ein Grund zum Feiern.

United Internet AG das Allzeithoch im Blick
United Internet AG – Zahlen

Quelle: Präsentation Geschäftsjahr 2016

10 Jahreschart der United Internet AG

Auch im 10 Jahreschart zeigt sich diese Wachstumsstory deutlich. So konnte sich die Aktie alleine nach 2009 verzehnfachen. Was für eine Entwicklung!

United Internet AG das Allzeithoch im Blick
10 Jahreschart United Internet AG

Jahreschart und 200 Tage Linie

Im Jahreschart erkennt man die Konsolidierung deutlich. Allerdings ist auch der Ausbruch am Freitag bereits gut zu sehen. Das Allzeithoch liegt knapp unter 52 Euro und ist in Sichtweite. Auch die 200 Tage Linie konnte zuletzt überwunden werden.

United Internet AG das Allzeithoch im Blick
Jahreschart der United Internet AG

Chartquelle Finanztreff

United Internet AG das Allzeithoch im Blick!

Aus aktueller Sicht ist ein Test des Allzeithochs in der Aktie sehr wahrscheinlich. Allerdings ist nach Freitag bereits ein großer Brocken auf dem Weg dahin geschafft worden. Vorsichtige Anleger sollten einen Rücksetzer abwarten um den Einstieg zu wagen. Außerdem sei an dieser Stelle angemerkt, dass die Aktie auf die 200 Tage Linie besser anspricht, als auf die von Trading-Treff modifizierte Version (nachzulesen hier →). Daher sollte ein möglicher Trade spätestens beim unterschreiten der Linie hinterfragt werden.

Auch in der neuen Handelswoche wünsche ich Ihnen ein gutes Händchen,

deepinsidehps

Dieser Beitrag von deepinsidehps wurde von trading-treff.de zur Verfügung gestellt. Dort gibt es Analysen, Wissen und Emotionen zum Trading.

„deepinsidehps“ steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Bildquellen: Trading-Treff.de / Pressefoto United Internet


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here