Bildquelle: Pressefoto RWE

Neue Woche – und direkt Neuigkeiten von RWE (WKN: 703712 / ISIN: DE0007037129): Der Energieriese hat die Zahlen zum ersten Quartal 2017 veröffentlicht und Angaben zum Ausblick auf das Gesamtjahr gemacht. Hier die Eckdaten der Quartalszahlen:

  • Der Umsatz sank um 2,7% auf 13,294 Mrd. Euro
  • Das operative Ergebnis (gemessen am bereinigten Ebit) sank um 5,2% auf 1,623 Mrd. Euro
  • Das Netto-Ergebnis hingegen stieg um 10% auf 946 Mio. Euro
  • Entsprechend stieg auch das Ergebnis pro Aktie, und zwar um ebenfalls 10,0% auf 1,54 Euro. Allerdings: Das „bereinigte“ Netto-Ergebnis je Aktie sank von 1,36 Euro auf 1,12 Euro.

Quelle: ZWISCHENMITTEILUNG ÜBER DAS ERSTE QUARTAL 2017

RWE-Chart: finanztreff.de

RWE: Dividende von 0,50 Euro je Aktie für 2017 anvisiert

Das Netto-Ergebnis stieg, obwohl Umsatz und operativer Gewinn gesunken waren? Genau – unter anderem deshalb, weil sich das Finanzergebnis verbessert. So teilte RWE u.a. dies mit: „Ende Februar 2017 haben wir die rechtliche Übertragung unserer Schulden aus Senior-Anleihen auf innogy erfolgreich abgeschlossen.“ Mit anderen Worten:

RWE hat der Tochter innogy zum Börsengang gewissermaßen eine „hässliche Mitgift“ gegeben – diese Tochter hat nämlich einen Teil der Schulden von RWE mitgenommen. Für RWE eine feine Sache, für innogy wohl weniger. Dann zum Thema „Ausblick“:

Da hat das RWE-Management den zuvor gegebenen Ausblick explizit bestätigt. Demnach soll sich das bereinigte Nettoergebnis im laufenden Geschäftsjahr auf 1,0 Mrd. bis 1,3 Mrd. Euro verbessern. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es „nur“ 0,8 Milliärdchen Euro. Als Ziel wird eine Dividendenzahlung von 0,50 Euro für das laufende Geschäftsjahr bezeichnet. Diese Prognose und diese Dividendenschätzung dürften in den Aktienkursen schon „drin“ sein, da bereits bekannt.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Das Gute – dieser Satz steht fest – ist stets das Böse, was man lässt.“ – Wilhelm Busch

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto RWE


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here