Wochenrückblick KW19: DAX auf Rekordkurs und Deutsche Telekom vor Richtungsentscheidung

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Im DAX war es wieder eine Woche neuer Rekorde. Ein Allzeithoch jagt derzeit das nächste. Die Frage, wann es zu einer Korrektur kommt brennt daher vielen Anlegern unter den Nägeln. Derzeit sieht es aber nicht danach aus. Die aktuelle Berichtssaison läuft gut. Negative Überraschungen bleiben aus und auch der gefürchtete Börsenmonat Mai („Sell in may“) hat anscheinend seinen Schrecken verloren. Die Wahl in Frankreich hilft dabei natürlich.

Bei den Einzelwerten sorgte vor allem die Deutsche Telekom für Furore. Grund: Jetzt könnte es möglicherweise doch noch etwas mit einer Fusion zwischen T-Mobile US und Sprint werden. Man darf gespannt sein, ob der x-te Anlauf klappt. Bei Solarworld gingen derweil wieder die Lichter aus – Insolvenz. Der einstige Börsenhighflyer ist wohl endgültig am Ende.

Deutschland

Der Kurs der Lufthansa-Aktie kennt seit Wochen kein Halten. Schließlich könnte die Kranich-Airline als Sieger des Debakels bei Air Berlin hervorgehen. Außerdem rutschten zuletzt die Ölpreise trotz Förderbegrenzung der OPEC ab. Und jetzt gibt es auch noch neue Passagierzahlen. Mehr dazu hier.
Die Münchener Rück ist recht gut ins neue Jahr gestartet. Das operative Ergebnis verbesserte sich deutlich, und zwar von 726 Mio. Euro im ersten Quartal 2017 auf 952 Mio. Euro im ersten Vierteljahr 2017. Und das „trotz eines deutlichen Anstiegs der Großschäden“, wie es von Seiten der Münchener Rück hieß. Mehr dazu hier.

Bildquelle: dieboersenblogger.de
Der Frankfurter DAX bleibt weiter auf Rekordjagd

Zum Wochenschluss kam eine sehr interessante Meldung von United Internet rein. Demnach will man die „starke vierte Kraft im deutschen Telekommunikationsmarkt werden“. Wie? Durch eine enge Zusammenarbeit mit Drillisch! Aktuell ist die Lage so: United Internet ist laut eigenen Angaben mit 20,08% an Drillisch beteiligt. Mehr dazu hier.
Nordex hat die Zahlen zum ersten Quartal veröffentlicht – und die kamen gar nicht gut an. Der Aktienkurs sackte umgehend von gut 14 Euro auf 13,20/30 Euro nach unten. Wie sahen die Quartalszahlen denn aus?

International

Apple hat es schon wieder getan. Die Wall Street ist um einen neuen Rekord reicher. Konkret wurde erstmals die Schwelle von 800 Mrd. US-Dollar bei der Marktkapitalisierung eines Unternehmens überschritten. Mehr dazu hier.
Tesla löste zuletzt eine unglaubliche Euphoriewelle aus. Auch wenn das Unternehmen mit Blick auf die Verkaufsmengen ein Nischenanbieter bleibt, ist der kalifornische Elektrowagenbauer an der Börse höher bewertet als die US-Branchenkonkurrenten Ford und General Motors (GM). Anlegern bieten sich interessante Investmentmöglichkeiten. Mehr dazu hier.
Genauso wie für den österreichischen Leitindex ATX ging es zuletzt auch für die Aktie des heimischen Ziegelproduzenten Wienerberger steil nach oben. Am Mittwoch konnten die neuesten Geschäftszahlen dagegen nicht für Euphorie sorgen. Allerdings auch weil das Gesamtmarktumfeld alles andere als rosig war. Mehr dazu hier.

Wochenvorschau: Unternehmenstermine

In Sachen Quartalszahlen hält uns die Berichtssaison zum ersten Quartal 2017 weiter auf Trab. In der kommenden Woche stehen u.a. Unternehmensdaten an von RWE, Salzgitter, Talanx, United Internet, WCM (Montag); Vodafone, Home Depot, Stratasys (Dienstag); Cisco Systems (Mittwoch); Alibaba, Merck KGaA, Wal-Mart, Wirecard (Donnerstag).

Wochenvorschau: Konjunkturdaten

Montag
14:30 US Empire-State-Manufacturing Index (Mai)
16:00 US NAHB Wohnungsmarktindex (Mai)

Dienstag
11:00 DE ZEW-Konjunkturerwartungen (Mai)
11:00 EU ZEW-Konjunkturerwartungen (Mai)
11:00 EU BIP (Q1)
11:00 EU Handelsbilanz (März)
14:30 US Baubeginne (April)
14:30 US Baugenehmigungen (April)
15:15 US Industrieproduktion (April)

Mittwoch
11:00 EU Verbraucherpreise (April)

Donnerstag
14:30 US Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (Vorwoche)
14:30 US Philly-Fed-Index (Mai)
16:00 US Frühindikatoren (April)

Freitag
08:00 DE Erzeugerpreise (April)
10:00 EU Leistungsbilanz (März)
16:00 EU Verbrauchervertrauen (Mai)

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here