Bildquelle: dieboersenblogger.de

 

Ein neuer Tag und auch gleich ein neues Allzeithoch. Nachdem DAX-Anleger am Montag zwischendurch einige Gewinne mitgenommen hatten, konzentrieren sie sich am Dienstagmittag wieder darauf, dem wichtigsten deutschen Börsenbarometer zu neuen Rekordständen zu verhelfen.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,5% 12.763

MDAX +0,4% 25.200

TecDAX +0,4% 2.144

SDAX +0,7% 10.891

Euro Stoxx 50 +0,5% 3.661

Die Topwerte im DAX sind Commerzbank, E.ON und ProSiebenSat.1. Investoren feiern die Commerzbank, nachdem das Institut zu Jahresbeginn 2017 trotz vieler Herausforderungen überraschend gut abgeschnitten hatte. Neuste Zahlen hat auch der Kasseler Salz- und Düngemittelhersteller K+S vorgelegt.

DAX-Chart: finanztreff.de

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0902 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Montagmittag auf 1,0938 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9142 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 46,47 US-Dollar je Barrel 0,1 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,2 Prozent auf 49,37 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.225,33 US-Dollar je Unze (+0,3 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,1% 20.964

NASDAQ100-Future +0,1% 5.658

S&P500-Future +0,1% 2.396

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here