DAX: Der Kursgewinn liegt im Korridor

1

Wollen Sie derzeit deutsche Blue Chips oder Euro-Stoxx-50-Titel kaufen? Falls nicht, dürfen Sie sich nicht beklagen, wenn Ihnen demnächst respektable Kursgewinne durch die Lappen gehen. Denn nach dem jüngsten Abverkauf stehen bei zahlreichen Titeln die Chancen auf eine technische Erholung aus meiner Sicht sehr gut. Wer jedoch partout keine Lust auf Aktien hat, kann auf Korridor-Bonuszertifikate setzen. Mit diesen innovativen Finanzprodukten können Anleger innerhalb weniger Wochen eine respektable Rendite erzielen, ohne hierfür ein großes Risiko eingehen zu müssen.

Für Angsthasen bestens geeignet

Angsthasen, die mit weiteren Verlusten am deutschen Aktienmarkt rechnen, sollten sich das Korridor-Bonuszertifikat auf den DAX mit der WKN DB5 JAB ins Depot packen, das aktuell 109,12 Euro (Stand: 05.05.2010, 19:59 Uhr) kostet. Dessen Besitzer erhalten am 13. Juli 2010 von der Deutschen Bank pro Zertifikat eine Gutschrift von 113 Euro, wenn der DAX bis dahin nie auf oder unter 3.395 Punkte fällt und nie auf oder über 6.790 Punkte steigt. Dass der deutsche Blue-Chip-Index bis zum Laufzeitende am 8. Juli 2010 die unter Barriere erreicht oder unterschreitet ist meiner Meinung nach ausgeschlossen. Denn in den kommenden neun Wochen wird die Welt sicherlich nicht untergehen. Darüber hinaus ist ein Überschreiten der oberen Barriere angesichts der massiven Verunsicherung der Marktteilnehmer infolge der Griechenland-Krise extrem unwahrscheinlich.

Mut wird mit hoher Rendite belohnt

Eine attraktive Depotbeimischung für mutige Naturen, die bei dem deutschen Leitindex nur ein geringes Erholungspotenzial sehen, ist das Korridor-Bonuszertifikat auf den DAX mit der WKN DB5 HZY, das derzeit für 103,18 Euro (Stand: 05.05.2010, 19:59 Uhr) zu haben ist. Mit diesem Produkt lässt sich bis zum 13. Juli 2010 eine Rendite von 10,5 Prozent erzielen, wenn der Blue-Chip-Index bis dahin nie auf oder unter 3.153 Punkte fällt und nie auf oder über 6.547 Punkte steigt.

[ad#Google Adsense L-links]

Vergessen Sie nicht das Verlustrisiko!

Über die unteren Barrieren der beiden Zertifikate müssen sich Anleger nicht den Kopf zerbrechen. Auch die obere Barriere des Korridor-Bonuszertifikats mit der WKN DB5 JAB ist aus meiner Sicht derzeit kein großer Risikofaktor. Die obere Barriere des Produkts mit der WKN DB5 HZY ist dagegen von großer Bedeutung. Schließlich ist es durchaus möglich, dass der DAX bis zum 8. Juli 2010 auf oder über 6.547 Zähler steigt. Würde dieses Szenario Realität werden, würden die Besitzer des Bonuspapiers große Verluste erleiden.

Die derzeit beliebtesten Artikel:


TEILEN

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here