DAX-Analyse am Morgen: Geht die Rekordjagd im Mai weiter?

0
516 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Die letzte April-Woche beendete der DAX am Freitag zwar mit einem marginalen Minus bei 12.438 Punkten, unter dem Strich verteidigte der deutsche Leitindex aber seine starke Wochenperformance (+3,23%) und ein Monatsplus von 1,02%. Nach dem verlängerten Wochenende startet das Börsenbarometer heute in den Mai, und die Ausgangslage bleibt spannend:

Sofern der DAX nach den zuletzt ruhigeren Sitzungen wieder in den Aufwärtsmodus schaltet, findet sich das erste Kursziel auf der Oberseite beim neuen Allzeithoch (12.486) vom vergangenen Mittwoch. Darüber bildet die obere Begrenzung des Februar-Trendkanals im Bereich von 12.550/12.560 Punkten noch einen Widerstand. Wird auch diese Zone nach oben durchbrochen, könnte es in Richtung 13.000er-Marke gehen. Allerdings setzt das entsprechenden Impulse voraus:

Bleiben die aus, dürfte sich der Blick erneut nach unten richten. Einen ersten Halt sollten die Kurse bei 12.400/12.391 finden. Rutscht der DAX unter dieses Niveau, müsste hingegen ein Rücksetzer bis an die obere Kante des 250-Punkte-Gaps vom vergangenen Montag bei 12.296 einkalkuliert werden. Angesichts der Agenda für die kommenden Tage (am Mittwoch steht der Zinsentscheid der US-Notenbank auf dem Programm, am Freitag die US-Arbeitsmarktdaten und am Sonntag findet in Frankreich die Stichwahl statt), könnte der Handel durchaus etwas volatiler ausfallen als zuletzt gesehen.

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets / Bildquelle: dieboersenblogger.de


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here