PORR-Aktie: Kursschwäche nur vorübergehend?

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Nach einem beeindruckenden 2016er-Jahresendspurt und deutlichen Kurszuwächsen, konnte die PORR-Aktie (WKN: 850185 / ISIN: AT0000609607) im bisherigen Jahresverlauf nicht so recht überzeugen. Aktuell steht sogar der Kampf um die 200-Tage-Linie im Fokus. Jetzt hat der österreichische Baukonzern neue Geschäftszahlen vorgelegt.

Dabei hat PORR seinen erfolgreichen Weg 2016 fortgesetzt und trotz schwieriger Rahmenbedingungen neue Höchststände bei Leistung, Ergebnis und Auftragsbestand erzielt. Die Auftragslage bezeichnete das Management sogar als hervorragend. Ein Grund, warum sich Anteilseigner weiterhin über eine attraktive Dividendenpolitik freuen können. Auch die Prognose kann sich sehen lassen. Für das laufende Geschäftsjahres 2017 geht man bei PORR von einer weiteren Leistungs- und Ergebnissteigerung aus.

PORR-Chart: finanztreff.de

Dabei ist nicht nur das PORR-Management optimistisch eingestellt. Beim Analysehaus SRC Research wurde die jüngste Zahlenbekanntgabe positiv gewertet, so dass es sowohl bei der Kaufempfehlung für die PORR-Aktie als auch beim Kursziel von 40,00 Euro bleibt. Auf Analystenseite traut man dem Papier damit einen Kurssprung um fast 25 Prozent zu.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here